2142955

Amazon setzt Kundenpasswörter zurück

25.11.2015 | 17:22 Uhr |

Aufgrund von Sicherheitsbedenken hat Amazon die Passwörter von Kunden in den USA und Großbritannien zurückgesetzt.

Als Sicherheitsmaßnahme hat Amazon in dieser Woche die Passwörter einer nicht näher bekannten Zahl von Kunden zurückgesetzt, berichtet das IT-Magazin ZDNet . Demnach seien Amazon-Kunden aus den USA und Großbritannien per E-Mail vom Online-Händler über die Maßnahme informiert worden.

In der Mitteilung hieß es, Amazon habe kürzlich festgestellt, Passwörter seien nicht ordnungsgemäß auf Mobilgeräten gespeichert worden. Zudem seien die empfindlichen Daten auf eine Art und Weise an die Amazon-Server übertragen worden, die Dritten eventuell den Zugriff ermöglicht hätten. Amazon habe den Fehler eigenen Angaben zufolge inzwischen behoben.

20 genialeGratis-Sicherheits-Tools für Windows

Ob es Dritten tatsächlich bereits gelungen ist, einen Teil der offengelegten Passwörter zu stehlen, ist unklar. Eine offizielle Stellungnahme seitens Amazon steht noch aus. Erst in der vergangenen Woche hatte der Online-Händler die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Amazon.com-Kunden eingeführt, um Accounts besser abzusichern.

Cyber Monday - die besten Angebote

0 Kommentare zu diesem Artikel
2142955