1568840

Amazon plant Kindle mit Werbeeinblendung

02.09.2012 | 16:25 Uhr |

Angeblich plant Amazon einen vergünstigten Kindle-Ebook-Reader. Für den Preisnachlass müsse man jedoch Werbung akzeptieren.

Amazon plant einen neuen Kindle – und der soll günstiger sein als der jetzige für 99 Euro. Das berichtet zumindest das Wall Street Journal unter Berufung auf anonyme Quellen, die in die „Diskussionen involviert seien“. Der neue Ebook-Reader soll dafür Werbung einblenden, schreibt das Wall Street Journal weiter.

In den USA gibt es bereits beim aktuellen Kindle die Option auf Werbeeinblendungen. Wer Werbung akzeptiert, zahlt statt 109 US-Dollar nur 79 US-Dollar. Beispielsweise taucht dann Werbung für Amazon-Gutscheine auf. Oder Angebote für HD-Fernseher und Ebook-Rabatt-Aktionen. Die Werbung findet auf dem Screensaver des Kindles statt und auf der unteren Seite des Home Screens. Während des Lesens werde man nicht gestört, verspricht Amazon. Das gilt, wie gesagt, nur für die aktuellen Kindle-Modelle mit Werbeeinblendungen in den USA. Für die nächste Generation liegen noch keine Details vor.

Die Vorstellung des neuen Kindle mit Werbeeinblendungen könnte am 6. September erfolgen. Für diesen Termin hat Amazon ein Event angesetzt. Doch nicht nur ein neuer Kindle könnte dort vorgestellt werden. Viele gehen auch von der Ankündigung des nächsten Kindle Fire aus. Es ist mit 199 Dollar so günstig für die verbaute Hardware, dass Analysten schätzen, Amazon verdiene nichts damit. Erst nach dem Verkauf von Musik, Filmen und Apps schreibe Amazon mit dem Kindle Fire schwarze Zahlen. Das Tablet war bis zum Ausverkauf ein Verkaufshit in den USA. In Deutschland ist es nicht erhältlich. Das muss mit dem Nachfolger aber nicht so bleiben. Schließlich hat Amazon vor wenigen Tagen auch endlich seinen App-Shop für Android in Deutschland eröffnet – in den USA gibt es ihn schon deutlich länger.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1568840