2213683

Prime Air: Amazon stellt Flugzeug in Dienst

05.08.2016 | 16:13 Uhr |

Der Online-Versandhändler setzt für die Auslieferung seiner Waren in den USA auf eigene Flugzeuge.

Amazon hat gemeinsam mit der Flugzeug-Leasing-Firma Atlas Air einen Fracht-Flieger unter der Marke „Prime Air“ vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Boeing 767, die an die speziellen Anforderungen des Online-Versandhändlers angepasst, umlackiert und mit dem Logo von Amazon versehen wurde. Innerhalb der nächsten zwei Jahre sollen über 40 „Prime Air“-Flugzeuge in Dienst gestellt werden. Schon jetzt nutzt Amazon elf Flugzeuge für Zustellungen, diese sind aber nicht in den Farben des Unternehmens lackiert.

Laut Amazon-Vizechef Dave Clark könne man mit Flugzeugen besser auf Stoßzeiten reagieren, in denen bestimmte Regionen ein besonders großes Bestellaufkommen auslösen. Es sei problemlos möglich, die Routen der Flugzeuge an die Gegebenheiten des Marktes anzupassen.

Die Flieger würden darüber hinaus auch dazu benutzt, die Lagerbestände an den einzelnen Standorten aneinander anzugleichen. Witzige Randnotiz: Die Flugzeugkennung „N1997A“ am Heck kennzeichnet nicht nur das Gründungsjahr von Amazon, es handelt sich außerdem um eine Primzahl.

Amazon Prime Now startet in München

0 Kommentare zu diesem Artikel
2213683