1931814

Amazon-Smartphone soll noch 2014 auf den Markt kommen

14.04.2014 | 10:12 Uhr |

Mit vier Front-Kameras - das Amazon-Smartphone soll wirklich kommen, und zwar noch dieses Jahr. Die Kameras an der Vorderseite sollen ein dreidimensionales Bild auf dem Display möglich machen.

Wie das Wall Street Journal berichtet , plant Amazon sein eigenes Smartphone im zweiten Halbjahr 2014 auf den Markt zu bringen. Wie bereits früheren Gerüchten zu entnehmen war, soll das Gerät angeblich 3D-Bilder darstellen können. Der Nutzer müsse beim Betrachten aber keine 3D-Brille tragen - ganz wie beim Nintendo 3DS. Doch anders als Nintendo setze Amazon angeblich auf eine "Eye Tracking"-Technik; gleich vier Front-Kameras verfolgen die Augenbewegungen des Nutzers und sollen das Bild entsprechend in Echtzeit anpassen, dass ein 3D-Effekt entsteht.

Im Oktober wurde bekannt, dass Amazon angeblich HTC das Smartphone bauen lasse. Das berichtete damals zumindest die Financial Times. Kurz zuvor kursierte das Gerücht, dass Amazon sein Smartphone gratis anbieten könne. Einzige Bedingung könnte ein Amazon-Prime-Abo sein, hieß es damals. Den Service Prime hat Amazon in letzter Zeit fortwährend ausgebaut. Aktuell dürfen sich zahlende Nutzer nicht nur über einen flotteren Versand freuen, sondern auch monatlich ein E-Book auf ein Kindle-Gerät ausleihen und kostenlos Filme via Streaming schauen. Amazon hatte nämlich im Februar das Video-on-Demand-Angebot Lovefilm in Prime integriert - dabei aber auch die Prime-Gebühr kräftig nach oben geschraubt.

Ob das Smartphone gratis auf den Markt kommen wird, bleibt allerdings abzuwarten. Zumindest dürfte es in günstigen Preisregionen angesiedelt sein. Einer der Gründe nämlich, warum das Amazon-Tablet Kindle Fire - vor allem in den USA - großen Erfolg erreichen konnte, dürfte im vergleichsweise günstigen Preis zu finden sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1931814