22.11.2011, 17:32

Denise Bergert

Amazon

Neue Hinweise auf zwei weitere Kindle-Fire-Versionen in 2012

©Amazon

Amazon werkelt den Mutmaßungen zufolge an einer 8,9- sowie einer 10,1-Zoll-Version seines Billig-Tablets Kindle Fire.
Amazons Debüt auf dem Tablet-PC-Markt, das Kindle Fire, ist seit einigen Tagen in den USA erhältlich und spaltet die Fachpresse. Das Budget-Gerät erntete positive als auch negative Kritiken. Während bei einigen Publikationen die technische Ausstattung bemängelt wird, sehen andere im Kindle Fire einen Android-Vorreiter oder gar einen ernstzunehmenden iPad-Konkurrenten.

Amazon scheint ebenfalls vom Potenzial seines Tablets überzeugt zu sein, denn der Online-Händler werkelt Gerüchten zufolge bereits an zwei Nachfolge-Geräten. Wie das Technik-Magazin DigiTimes aus brancheninternen Kreisen erfahren haben will, bereitet Amazon den Launch einer 8,9- sowie einer 10,1-Zoll-Variante für das nächste Jahr vor.
Die aktuelle Kindle-Fire-Version bietet lediglich ein 7-Zoll-Display. Mit einer größeren Ausführung im 8,9-Zoll-Format könnte es Amazon mit Samsungs Galaxy Tab 8.9 oder LGs Optimus Pad aufnehmen. Den DigiTimes-Quellen zufolge hat sich Amazon für die Produktion mit Foxconn zusammengeschlossen und will die neue Kindle-Version bereits im zweiten Quartal 2012 auf den Markt bringen.

In den vergangenen Tagen gab es bereits Gerüchte über neue Kindle-Fire-Geräte sowie ein Kindle-Smartphone, das der Konzern ebenfalls in Kooperation mit Foxconn produzieren könnte. Eine offizielle Stellungnahme seitens Amazon steht derzeit jedoch noch aus.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1188398
Content Management by InterRed