2027945

Amazon-Mitarbeiter streiken erneut für 24 Stunden

08.12.2014 | 09:25 Uhr |

Die Gewerkschaft Verdi ruft Amazon-Mitarbeiter erneut zum Streik auf. Betroffen ist ein Standort des Online-Versandhändlers.

Verdi ruft die Amazon-Mitarbeiter am Standort Bad Hersfeld (Hessen) am Montag erneut zum Streik auf. Die Arbeitsniederlegung begann bereits zum Beginn der Nachtschicht um 0 Uhr und soll 24 Stunden andauern. Verdi will mit dem Streik im Weihnachtsgeschäft den Druck auf Amazon erhöhen, einen Tarifvertrag abzuschließen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Verdi hierzu im Weihnachtsgeschäft zu Streiks bei Amazon aufgerufen. Bisher lehnt Amazon jegliche Verhandlungen über einen Tarifvertrag des Einzel- und Versandhandels ab, weil die Mitarbeiter nach Ansicht von Amazon in der Logistikbranche arbeiten.

"Mit den Weihnachtsangeboten, die Amazon in dieser Woche unter dem Motto 'Cyber Monday' präsentiert, sind Auftragsvolumen und Arbeitsdruck noch einmal deutlich angestiegen", heißt es in einer Mitteilung von Verdi. Das Bundesvorstandsmitglied der Gewerkschaft, Stefanie Nutzenberger, forder: "Solange Amazon den Beschäftigten den Respekt und Schutz durch Tarifverträge verweigert, werden wir den Druck aufrechterhalten."

0 Kommentare zu diesem Artikel
2027945