27652

Verkauf von DRM-freien Songs ist gestartet

25.09.2007 | 17:06 Uhr |

Amazon hat die Beta-Version des Online-Musikshops AmazonMP3 online gestellt. Alle dort verfügbaren Songs, immerhin über zwei Millionen, landen ohne jeglichen DRM-Schutz bei den Käufern.

DRM ade: Amazon hat wie vorab angekündigt damit begonnen, über AmazonMP3 Musikstücke zu verkaufen, die vollkommen ohne jeglichen Kopierschutz daher kommen. Vorerst befindet sich der Dienst noch in der Betaphase.

Der neue Dienst startet in den USA mit über zwei Millionen Songs von über 180.000 Künstlern und über 20.000 großen und kleinen Plattenunternehmen. Alle Alben in der Top 100 werden für 8,99 US-Dollar angeboten. Die Songs aus den Top 100 Singles gibt es zum Preis von 89 US-Cent. Laut Angaben von Amazon sind damit rund die Hälfte der bei Amazon MP3 erhältlichen Songs zum Preis von 0,89 US-Dollar erhältlich und die Mehrheit der Alben kosten zwischen 5,99 und 9,99 US-Dollar.

Die Musikstücke landen ohne DRM auf der Festplatte der Käufer und können damit von dort aus auf jeden beliebigen portablen Musikplayer übertragen werden, der das MP3-Format unterstützt. Aus diesem Grund bezeichnet Amazon den neuen Shop auch als „die weltweit größte Sammlung mit digitalen DRM-freien MP3 Musik-Downloads.“

Amazon bietet außerdem ein Tool zum Download an, mit dem die Musiksammlung mit iTunes und Windows Media Player synchronisiert werden kann.

Auch bei der Musikqualität will AmazonMP3 gegenüber Apples iTunes punkten: Alle DRM-freien Songs sind mit 256 Kilobit enkodiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
27652