2031120

Amazon-Fehler verschleudert Marketplace-Artikel für einen Penny

15.12.2014 | 18:23 Uhr |

Die automatische Preiskorrektur von Repricer Express sorgte am Samstagabend auf Amazon für unglaubliche Schnäppchen.

Ein Software-Fehler führte am Samstag in Großbritannien dazu, dass Artikel von Drittanbietern auf Amazon teilweise für einen Penny angeboten wurden. Die Marketplace-Anbieter reagierten empört, der Online-Versandhändler musste jedoch erst den Grund dieser falschen Preisangaben ausmachen. Verantwortlich war laut Amazon ein Fehler in der Software des Anbieters Repricer Express . Damit können Händler auf Amazon ihre Preise automatisch an die der Konkurrenz anpassen lassen.

Im Zeitraum von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr sei es dadurch zu Auszeichnungen gekommen, die teilweise bei nur einem Penny lagen. Laut Amazon sei ein Großteil der dadurch verursachten Schnäppchen-Bestellungen wieder storniert worden.

XMAS-Sale: Die besten Schnäppchen zur Adventszeit

Auch Repricer Express versucht verärgerte Kunden zu beschwichtigen. Man sei noch auf der Suche nach dem Fehler, werde jedoch ein derartiges Fehlverhalten der Software in Zukunft verhindern. Dennoch wird wohl mit Klagen gegen den Anbieter zu rechnen sein. Wirklich zufrieden dürften wohl nur die Schnäppchen-Besteller sein.

Der große PC-WELT Kaufratgeber zu Weihnachten

Video: 6 geniale Geschenke-Tipps über 150 Euro
0 Kommentare zu diesem Artikel
2031120