04.01.2006, 16:15

Birgit Götz

Am eigenen PC einen anderen Rechner steuern

Mit "PC-Zugriff von unterwegs" können Sie entweder Ihren heimischen PC vom Büro oder Notebook aus nutzen oder an einem anderen entfernt stehenden Rechner arbeiten.
Mit „PC-Zugriff von unterwegs“ lässt sich der private Rechner vom Notebook oder Büro-PC aus nutzen. Der Anwender kann das Programm aber auch einsetzen, um beispielsweise einen Rechner aus der Ferne zu kontrollieren oder dort Präsentationen zu starten.
Die Software soll sich einfach installieren lassen. Die für den Fernzugriff nötigen Zugangsdaten werden automatisch per Mail versendet oder auf einen FTP-Server geladen. Steht die Verbindung, erscheint auf dem Monitor der Desktop des entfernten PCs. Nun lassen sich Dateien öffnen, Programme starten (auch solche, die nicht auf dem Client installiert sind) und Mails abrufen. Über einen eigenen Dateimanager ist der Datenaustausch in beide Richtungen möglich. Die Datenübertragung läuft im Hintergrund ab. Für die Sicherheit sorgen Verschlüsselung, Passwortschutz, IP-Filter und Direktverbindung ohne Zwischenserver.
PC-Zugriff von unterwegs kommt von Data Becker, kostet 49,95 Euro und läuft unter Windows 98/ME, 2000 und XP.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
117724
Content Management by InterRed