2189331

Alte Frau betet zu "League of Legends"-Held Garen

08.04.2016 | 14:05 Uhr |

In China hat eine alte Dame wohl aus Versehen zum "League of Legends"-Charakter Garen gebetet.

Vielleicht sieht die alte Dame einfach nur schlecht, etwas schmunzeln mussten wir trotzdem.

Im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo.com machten vor kurzem Bilder einer alten Dame die Runde, die von einer Überwachungskamera eines Internet Cafés stammen. Auf den Bildern ist zu sehen, wie die Frau wohl aus Versehen die Statue des LoL-Charakter Garen anbetet. LoL steht für League of Legends - ein Free-2-Play-MOBA des Entwicklers Riot Games. Bis zu zehn Spieler versuchen auf einer Karte die Oberhand über die Gegenseite zu bekommen.

Die Frau kniet vor der Statue und verbrennt dabei Räucherstäbchen. Die Dame hat Garen wohl mit dem chinesischen Guan Yu verwechselt, der während der Zeit der Drei Reiche gelebt hat. Guan Yu ist eine der berühmtesten Persönlichkeiten der chinesischen Geschichte und wir sogar noch heute vererht. Ab der Zeit der Sui-Dynastie wurde er als gottgleiche Figur verehrt und mit Konfuzius auf eine Stufe gestellt.

Download: League of Legends

Somit kann man besser verstehen, warum die alte Frau fälschlicherweise den LoL-Helden Garen anbetete.

Früher teuer, heute gratis – die besten Free-to-Play-Spiele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2189331