207740

Alpine sorgt für iPod-Schnittstelle im Auto

Dank passendem Eingang lassen sich iPods und verschiedene andere mobile Player im Handumdrehen mit den iDA-Modellen verbinden.

Alpine präsentiert drei weitere iPod-Headunits der iDA-Serie: Das Topmodell iDA-X100 sowie zwei „kleinere" Brüder, die die Einstiegs- (iDA-X300) und Mittelklasse (iDA-X200) abdecken sollen. Das iDA-X100 kann durch 30 mitgelieferte Bildschirmhintergründe individualisiert werden und unterstützt das Microsoft MTP-Protokoll inklusive DRM 10. So können neben dem iPod unter anderem Geräte von Microsoft, Creative (ZEN), Samsung und ScanDisc bequem angesteuert werden. Der Anschluss erfolgt bei all diesen Geräten direkt über den USB-Port. Das iDA-X200 ist mit einem 3-Farb-Display und wie das iDA-X100 mit einem Double-Action-Drehregler ausgestattet. Dank ID3-Tag-Suche sollen sich beliebige Songs schnelle auffinden lassen.

Mit dem iDA-X300 gibt es laut Alpine nun auch in der Einstiegsklasse einen Spielpartner mit Monochrom-Display für den iPod und USB-Speichersticks. Im Unterschied zu den beiden anderen Geräten erfolgt der Anschluss des Apple-Players nicht über USB, sondern über die Fullspeed-Schnittstelle von Alpine. Die neuen Modelle der iDA-Serie werden bei verschiedenen Online-Händlern bereits zwischen rund 140 (iDA-X300) und 350 Euro (iDA-X100) angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207740