154600

Allianz lässt Internet und Handy weiter zusammenwachsen

Der UMTS-Netzbetreiber Hutchison 3G, bekannt unter dem Namen 3 Group, und das Internet-Portal Yahoo kündigten am Ende der letzten Woche eine strategische Allianz an. Das Portal Yahoo wird damit weltweit Handynutzern direkt zugänglich.

Der UMTS-Netzbetreiber Hutchison 3G, bekannt unter dem Namen 3 Group , und das Internet-Portal Yahoo kündigten Ende vergangener Woche eine strategische Allianz an. Das Portal Yahoo wird damit weltweit Handynutzern direkt zugänglich.

Das umfangreiche Web-Portal von Yahoo mit den Diensten Search, Mobile Web, Messenger, Go for Web und natürlich Mail - wird zukünftig direkt im globalen Netz eines weltweit operierenden Mobilfukunternehmens verfügbar sein. Auch andere Inhalte von Yahoo`s Portal, wie Handy-Spiele oder Klingeltöne stehen den Kunden von 3 bald direkt zur Verfügung. Darüber hinaus sind weitere neue Yahoo-Dienste speziell für den Netzbetreiber in der Entwicklung. Nach dem schmerzlichen Aus bei der WM dürfen sich zuerst die Inselbewohner über das Angebot von 3 und Yahoo freuen. Laut 3 startet das mobile Yahoo-Portal noch in diesem Sommer in Großbritannien, um danach in anderen europäischen Ländern (Italien, Irland, Österreich, Schweden und Dänemark) und im asiatisch-pazifischen Raum angeboten zu werden.

?Über die Konvergenz zwischen Internet und mobilen Endgeräten ist immer viel geredet worden, doch mit dieser Allianz wird dies auch tatsächlich geschehen?, so Christian Salbaing von der 3 Group. Er beschreibt damit einen Trend, der sich spätestens mit dem Aufbau der UMTS-Netze abzuzeichnen begann. Nachdem auch Google kürzlich neue mobile Internet-Angebote gelauncht hat , entwickelt sich das Handy immer stärker hin zu einem vollwertigen Internet-Browser.

Für Yahoo ist es die erste Allianz mit einem global operierenden Mobilfunknetzbetreiber. Das Unternehmen setzt damit seine Strategie, die darauf abzielt, immer mehr Yahoo-Dienste auf weitere Plattformen auszudehnen, konsequent um. Da 3 auf dem deutschen Markt nicht als Netzbetreiber aktiv ist, wird dieses Angebot hierzulande wohl auf sich warten lassen. Man kann aber davon ausgehen, dass einer Kooperation in dieser Form weitere Mobilfunk- und Internet-Unternehmen folgen werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
154600