2184713

Blizzard startet Overwatch, großes Update im Juni

24.05.2016 | 10:11 Uhr |

Die Spieleserver zu Overwatch sind nun online. Das erste große Update soll bereits im Juni erscheinen.

News vom 24.05.2016 - Spieleserver sind online

Die Server zu Overwatch sind nun seit dem 24.05.2015 online. Der Start lief ohne größere Probleme ab.

Großes Update im Juni bringt Competitive-Mode

Laut Game Director Jeff Kaplan arbeite man mit Hochdruck am ersten Update, das bereits im Juni erscheinen soll. Das Update wird einige Änderungen und Verbesserungen mit sich bringen. So soll das Update auch einen kompetitiven Spielmodus einführen, den man zuvor kurzfristig gestrichen hatte und der nun nachgereicht werden soll. Mit dem kompetitiven Spielmodus werden dann auch Seasons eingeführt, die sich über zwei Monate erstrecken sollen, bevor ein Sieger gekürt wird und der Modus von neuem startet.

Neue Outfits lässt sich Blizzard bezahlen

Mit dem Start des Spiels hat Blizzard auch den Verkauf von Loot-Kisten eingeführt in denen allerlei Ingame-Inhalte kosmetischer Natur, wie Skins, Spray-Logos und Siegerposen zu finden sind. Die Preise für die Kisten sehen wie folgt aus:

  • 2 Loot-Kisten - 1,99 Euro

  • 5 Loot-Kisten - 4,99 Euro

  • 11 Loot-Kisten - 9,99 Euro

  • 24 Loot-Kisten - 19,99 Euro

  • 50 Loot-Kisten - 39,99 Euro

Die Kisten kann man ab sofort via Battle.net, PlayStation Store und im Xbox Store erweben. Alternativ können die Items aber auch ohne Zusatzkosten erspielt werden.

News vom 23.05.2016 - Blizzard: letzter Overwatch-Kurzfilm vor Release

Blizzard veröffentlicht letzten Overwatch-Kurzfilm vor Release
Im neusten Overwatch-Short mit dem Titel: „Hero“ dreht sich alles um „Soilder 76“ der es mit einer Bande Halunken aufnimmt und zeitgleich einem kleinen Mädchen das Leben rettet. Blizzard hat somit sein Wort gehalten und noch vor Release den vierten Kurzfilm veröffentlicht.

Das Release-Date für Overwatch ist weiterhin der 24. Mai 2016 um 01:00 Uhr.

 

News vom 20.05.2016 - Details zu Preload und Relase

Blizzard hat auf dem offiziellen Overwatch-Blog Informationen bezüglich Preload-Phase und Release herausgegeben.
Demnach ist die Overwatch-Preload-Phase für  Xbox-One-Nutzer bereits im vollen Gange und soll am 20. Mai im Laufe des Tages noch für PC-Spieler starten. Zur Playstation-4-Version hat Blizzard keine Angaben gemacht.

Das offizielle Release-Date für Overwatch ist der 24. Mai 2016. Blizzard hat auch schon die Zeiten genannt, wann die Server in den jeweiligen Regionen online gehen werden. Bei uns fällt der Startschuss demnach um 1 Uhr in der Früh.
Wer also noch vorhat, die Vorbesteller-Extras zu kassieren, der kann das jetzt noch tun und im Anschluss das Spiel gleich vorinstallieren, um am Release-Day direkt loslegen zu können. Overwatch lässt sich über folgende Plattformen beziehen:

Weitere Informationen zur Installation auf den jeweiligen Plattformen finden Sie im offiziellen Blog zu Overwatch .

News vom 17.05.2016 - Blizzard veröffentlicht dritten Kurzfilm zu Overwatch

Blizzard veröffentlicht den nun schon dritten Kurzfilm zu Overwatch. Der neue Overwatch-Short trägt den Namen Dragons (deutsch: Drachen) und dreht sich um die Fehde zwischen dem Samurai-Bogenschützen Hanzo und dem Cyborg-Ninja Genji. Die beiden liefern sich im Kurzfilm ein episches Duell.

Der neue Kurzfilm auf deutsch

News vom 14.04.2016 - Cosplay-Star Tasha: Die bisher beste Real-Life-Tracer

Der süd-koreanische Cosplay-Star Tasha verzückt momentan die Gaming-, Overwatch- und Cosplay-Szene mit ihrem beeindruckenden Tracer-Cosplay. In einem Bild stellt Tasha sogar die neue Victory-Pose von Tracer nach.

Cosplay-Star Tasha als Tracer
Vergrößern Cosplay-Star Tasha als Tracer
© facebook.com/TashaCosplay
Cosplay-Star Tasha als Tracer
Vergrößern Cosplay-Star Tasha als Tracer
© facebook.com/TashaCosplay
Cosplay-Star Tasha als Tracer
Vergrößern Cosplay-Star Tasha als Tracer
© facebook.com/TashaCosplay
Cosplay-Star Tasha als Tracer
Vergrößern Cosplay-Star Tasha als Tracer
© facebook.com/TashaCosplay

Tasha zählt übrigens zu den weltbesten Cosplayerinnen. Mehr Cosplay von Tasha gibt es auf ihrer offiziellen Facebook-Fanpage zu bestaunen.

News vom 06.04.2016 - Tracers neue Siegespose zeigt weiterhin Po

Die „Buttroversy“ um die Siegespose der Heldin Tracer, in der einigen Spielern zu viel Po gezeigt wurde ist, wird nach wie vor heiß diskutiert. Blizzard hat währenddessen die Siegespose geändert und wohl der Community zu liebe einen Mittelweg gewählt. Die neue Siegespose zeigt ähnlich viel Po, nur wurde der Fokus etwas von jenem genommen. Alles andere hätte für Blizzard wohl auch arg nach Hintern… ähh hinten losgehen können. So versucht Blizzard beiden Lagern den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Weiterhin genug Po sichtbar.
Vergrößern Weiterhin genug Po sichtbar.

News vom 04.04.2016 – Blizzards zweiter Kurzfilm zu Overwatch ist erschienen

Blizzard hat sein Wort gehalten und nun den bereits zweiten animierten Overwatch-Kurzfilm veröffentlicht. Dieser trägt den Namen "Alive" und hat eine Laufzeit von knapp über sechs Minuten. In der Hauptrolle: Die sexy Assassine Widowmaker. Bewaffnet mit Scharfschützengewehr und Enterhaken, liefert sie sich im neuesten Blizzard-Streifen einen epischen Kampf mit ihrer Konkurrentin Tracer. Tracer möchte im Video Widowmaker von einem Attentat abhalten. Ob ihr das gelingt?

News vom 04.04.2016 - Tracer schafft den Sprung in weiteres Blizzard-Spiel

Wie bereits von Blizzard angekündigt, wird die Overwatch-Agentin Tracer auch in das Blizzard-MOBA: Heroes of the Storm (HotS) übernommen. Und das wohl noch in diesem Monat. Dazu hat Blizzard auch gleich ein Video parat das den neuen Hero vorstellt.

News vom 30.03.2016 - Blizzard entfernt Pin-Up-Hefte

Nach dem Po-Gate wird nun bekannt, dass Blizzard nicht nur einen Frauen-Hintern aus dem Spiel gestrichen hat (zumindest in einer bestimmten Pose). Auf der Karte "Route 66" fanden sich bis vor kurzem noch auf dem Boden eines Toilettenhäuschens mehrere Magazine, berichtet Gamestar . Diese zeigten unter anderem Bilder einiger weiblicher Charaktere wie Symetra und Tracer. Doch diese Heftchen sind nun verschwunden. Einen Fan-Aufschrei wie bei der Po-Pose (siehe weiter unten) hat es wohl (noch) nicht gegeben. Zufall? Oder hatten die Entwickler Angst, man könnte die Hefte als Pin-Ups oder gar Schmuddelheftchen ausmachen und der aktuellen Diskussion neue Nahrung zuführen?

Diese Hefte sollen plötzlich aus dem Overwatch-Level Route 66 verschwunden sein.
Vergrößern Diese Hefte sollen plötzlich aus dem Overwatch-Level Route 66 verschwunden sein.

News vom 29.03.2016 - Blizzard entfernt sexy Po-Pose Aktuell sorgt Overwatch wieder für Aufsehen im Netz. Diesmal handelt es sich um eine Siegespose der Heldin Tracer, deren rückwärtige Ansicht - „Over the Shoulder“ - einigen Fans offenbar zu sexy wirkt:

„Was hat diese Pose mit dem Charakter Tracer zu tun? Es ist nicht witzig, albern oder hat sonst noch etwas mit einer agilen Elite-Killerin zu tun. Sie reduziert Tracer nur zu einem weiteren blassen Sex-Symbol.“

„Sie ist kein Charakter wie etwa Widowmaker die ihre Sexualität teilweise zur Schau stellt und sich dadurch definiert. Diese Pose soll den Spielern nur zeigen ‚hey wir haben all diese coolen Charaktere sind aber jederzeit dazu bereit, sie aufgrund der Absatzzahlen auf Sexsymbole zu reduzieren‘.“

„Ich habe eine kleine Tochter die jeden Tag nach dem ich aufwache den Recall-Trailer ansehen möchte. Sie weiß, wer Tracer ist und soll auch gerne mit diesen Charakteren aufwachsen. Worum ich bitte, wenn ihr die Riege der Overwatch-Charaktere erweitert, verdoppelt bitte eure Hingabe, starke weibliche Charaktere zu erschaffen. Bis hierher habt ihr gute Arbeit geleistet, aber eine Pose wie diese ruiniert so viel von dem, was ihr bisher erreicht habt." schrieb der User „Fipps“ ins offizielle Overwatch-Forum .

Besagte Po-Siegerpose
Vergrößern Besagte Po-Siegerpose

Der Thread schlug riesige Wellen, und die User diskutierten fleißig. Es gab einige Dafürs, sowie Gegenstimmen. Teils wurde sogar der ganze Helden-Charakter und dessen Design in Frage gestellt.

Ein User Namens „Wulphy“ schrieb: „Blizz, bitte hört nicht auf solche Leute. Als nächstes möchten sie, dass ihr McCrees Zigarre entfernt, weil man nicht möchte das die eigene Tochter sieht, wie Leute rauchen.“

Ein anderer schrieb: „Für micht wirkt an der Pose überhaupt nichts sexuell, eher etwas arrogant, nach dem Motto ‚ha, hab dich‘! Sie sieht über ihre Schulter, ihre Pobacken sind so herausstechend wegen ihres Outfits. UND sie ist eine Frau, also… was sollen wir tun, ihre Pobacken entfernen? Ich denke alles passt.“

Jeff Kaplan, der Hauptverantwortliche für Overwatch stimmt letztendlich dem Originalkommentar zu und schreibt dazu : "Wir werden die fragliche Pose durch eine andere ersetzen. Wir wollen, dass sich jeder in unserer Community stark und heldenhaft fühlen kann. Wir wollen nicht das sich jemand unwohl, nicht gewürdigt oder falsch dargestellt fühlt. Wir entschuldigen uns und versprechen, uns auch weiter zu verbessern."

Auf die riesige Teilnahme am Thema war er wohl nicht gefasst, so schrieb er in einem Folgepost : „ Well, that escalated quickly. […] Das Team war auch schon zuvor mit der Sieges-Pose nicht vollkommen zufrieden.“   Sie sitzen wohl schon an einer neuen Pose „die wir sehr mögen und weitaus besser zu Tracer passt. […] Wir verstehen, dass nicht jeder mit unserer Entscheidung übereinstimmt, und das ist auch okay so. Dafür sind solche Testläufe auch da, und für die Veränderung war nun auch der richtige Zeitpunkt. Wir sind uns sicher, ihr habt genau so viel Spaß mit Overwatch wie bisher.“

News vom 22.03.2016 - Blizzard veröffentlich 8-Minuten-Kurzfilm zu Overwatch

Blizzard Entertainment hat seinen ersten animierten Kurzfilm zum kommenden MOBA-Shooter Overwatch veröffentlicht, dieser trägt den Namen „Recall“ . Star des fast 8-Minuten langen Kurzfilms ist der genetisch konstruierte Gorilla Winston. Wir werden Zeuge wie Winstons Labor vom Bösewicht Talon angegriffen wird. Auch etwas zu Winstons Vergangenheit und wie er mit der Entscheidung ringt, die „Overwatch“ zu reanimieren und wieder zusammen zu führen, gewährt uns der Kurzfilm einige Einblicke.

Der Kurzfilm kommt in gewohnt hervorragender Blizzard-Qualität daher, die locker mit einer Pixar-Produktion mithalten könnte.

Falls Sie übrigens selbst Lust haben, Overwatch auszuprobieren, bekommen Sie demnächst dazu die Gelegenheit: Vom 5.- 9. Mai läuft die Open Beta zum potentiellen Blizzard-Kracher. Vorbesteller dürfen auch schon am 3. und 4. Mai zocken und auch einen Freund dazu einladen, vor dem offiziellen Startschuss einen der 21 Helden zu testen und in die Schlacht zu schicken. Vorbestellen können Sie das Spiel auf www.buyoverwatch.com .

Das Spiel wird offiziell am 24. Mai für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht.

Lesetipp: Früher teuer, heute gratis – die besten Free-to-Play-Spiele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2184713