Alles gratis – das gibt es im Netz umsonst

Freitag den 21.07.2006 um 14:53 Uhr

von Tobias Weidemann

Noch immer gibt es echte Schnäppchen im Web. Wir sagen, wie Sie dran kommen und was Sie beachten müssen, um nicht abgezockt zu werden.

Nicht alles, was im Internet als gratis hingestellt wird, ist auch wirklich kostenlos. In der Vergangenheit haben wir immer wieder über Dienste berichtet, die sich als Kostenfalle erweisen, obwohl sie dem Anwender das Gegenteil vermitteln. Das meiste Feedback, das wir zu diesem und ähnlichen Themen unter hammer@pcwelt.de bekommen, ist ernüchternd. Immer noch fallen viele Anwender auf solche Abzockereien herein und es sind oftmals gerade nicht unerfahrene Anwender, die Lehrgeld zahlen müssen.

Doch es gibt tatsächlich Wege und Mittel, mit geringem Aufwand an Warenproben oder Gratis-Dienste im Internet zu kommen. Einige dieser Sites wollen wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unser neues Sonderheft „Alles gratis!“, das seit dieser Woche im Handel und auch im PC-WELT-Shop erhältlich ist. In diesem Heft finden Sie noch viel mehr kostenlose Angebote aus den Bereichen Web-Dienste, Software und Unterhaltung. Mehr Informationen dazu gibt’s hier .

Freitag den 21.07.2006 um 14:53 Uhr

von Tobias Weidemann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
170272