244660

Alles aus einem Guss: Strato plant neue DSL-Angebote

17.02.2005 | 12:21 Uhr |

Strato geht mit neuen DSL-Angeboten an den Start. Die Details hält das Berliner Unternehmen noch unter Verschluss, dennoch steht fest, dass die neuen Tarife den Markt erneut aufmischen werden.

Ab März startet Webspace- und DSL-Provider Strato mit neuen DSL-Komplett-Angeboten, in denen der DSL-Anschluss bereits enthalten ist. Zusätzlich gibt es einen Voice-over-IP-Zugang für günstiges Telefonieren über das Internet. Das Angebot richtet sich sowohl an DSL-Einsteiger als auch an DSL-Wechsler. Außerdem wird es ein spezielles Angebot für Business-Kunden und DSL-Profis geben. Ein DSL-Anschluss über die T-Com ist hierbei nicht erforderlich. Passend zum Angebot gibt’s subventionierte Hardware und ein Webhosting-Paket mit eigener Domain und Homepage-Baukasten.

Das klingt zunächst einmal nach einer sinnvollen Strategie. Der Anwender erhält alles, was er benötigt aus einer Hand und das Unternehmen kann auf Synergieeffekte setzen. Zusätzlich schützt man sich auf diese Weise auch ein Stück weit gegen den tobenden Preiskampf im DSL-Geschäft. Ein Anwender, der anderswo einen billigeren DSL-Anschluss findet, wird nicht so leicht wechseln, wenn er etwa seine Domain mit umziehen muss.

Zur genauen Preisgestaltung wurde noch nichts gesagt. Es ist aber zu vermuten, dass sich das Angebot deutlich von den Angeboten von Freenet unterscheidet, schließlich wird sich Strato keine Konkurrenz im eigenen Haus machen. Fest steht: Strato will mitmischen und am ehesten wird sich aufgrund des ähnlich ganzheitlichen Ansatzes die Konkurrenz von 1&1 attackiert fühlen müssen. Bleibt abzuwarten, wie Strato das Versprechen, auf versteckte Kosten und Anmeldegebühren zu verzichten, einhält und wie viel Aufwand das Berliner Unternehmen in den Support investiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244660