73932

Alle Schulen gratis ins Internet

Die Deutsche Telekom will alle 40 000 Schulen in Deutschland

Die Deutsche Telekom will alle 40 000 Schulen in Deutschland kostenlos mit einem Internet-Zugang und einem ISDN-Anschluss versorgen. Dies kündigte jetzt Telekom-Chef Ron Sommer an. Für die Schulen sollen laut Sommer auch keine Folgekosten entstehen: "Das heißt, kein Grundpreis, keine Zuführungsentgelte zu T-Online und keine Gebühren für die Internet-Nutzung."

Derzeit sind nach Angaben der Telekom rund 13 000 deutsche Schulen mit einem Netzanschluss versehen. Nach Angaben von Sommer kostet die Telekom dieses aufwendige Programm im ersten Schritt rund 60 Millionen Mark pro Jahr. Bei einer Vollversorgung aller Schulen würden die Kosten für die Telekom rund 125 Millionen Mark jährlich betragen.

Die Telekom kündigte im Rahmen ihrer Schulaktion ab Herbst ein spezielles Schülerprogramm an. Für rund eine Mark pro Tag können dann die Schüler von ihrem Heim-PC zu Hause zwischen 14 und 18 Uhr frei im Internet surfen. (PC-WELT, 11.02.2000, dpa/he)

0 Kommentare zu diesem Artikel
73932