57260

Das bringt das SP1 für Windows Vista

11.02.2008 | 12:55 Uhr |

Es ist zwar fertig, aber dennoch müssen sich Vista-Anwender noch etwas gedulden: Die Rede ist vom Service Pack 1. Wir sagen Ihnen, welche Neuerungen und Verbesserungen das Service Pack 1 für Windows Vista zu bieten hat.

Microsoft hat vor einer Woche verkündet, dass die Entwicklung des SP1 für Windows Vista abgeschlossen ist. Das Interesse der Vista-Anwender an dem SP1 ist immens. Dennoch will Microsoft Endkunden voraussichtlich erst ab Mitte März das eigentlich schon fertige SP1 zum Download anbieten, weil es vereinzelt noch Probleme mit Treibern geben soll.

Insbesondere bei Beta-Testern stößt diese Entscheidung auf Unverständnis. Mittlerweile hat Microsoft aber erklärt, dass die Ende Januar erschienene Vorabversion des SP1 mit dem Zusatz Refresh 2 exakt der finalen Version entspricht und somit die Beta-Tester bereits im Besitz der finalen Version waren, ohne es zu wissen. Außerdem können Beta-Tester über einen Eingriff in die Registry Vista dazu bewegen, über Windows Update das SP1 zu beziehen. Dieser Registry-Hack kursiert auch schon im Internet. Eine komfortable Art und Weise der Installation ist dies aber nicht.

Dem Vista-Anwender bleibt wohl oder übel nicht anderes übrig, als sich bis zum offiziellen Erscheinen des SP1 zu gedulden. Für uns ist es die Gelegenheit, Ihnen die Neuerungen und Verbesserungen vorzustellen, die das Service Pack 1 zu bieten hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
57260