1247941

Alice liebäugelt mit QSC

27.01.2006 | 11:25 Uhr |

Der DSL-Anbieter wird künftig auch DSL-Zugänge über die QSC-Infrastruktur anbieten.

Hansenet , Anbieter der Alice-DSL-Zugänge, und der Kölner DSL-Provider QSC haben eine Partnerschaft geschlossen. Ab April will Hansenet unter seiner Marke Alice ADSL2+-Zugänge mit bis zu 16 MBit/s über die QSC-Infrastruktur anbieten. Bis Mitte des Jahres will der Hamburger Anbieter zudem in rund 60 deutschen Städten mit Alice und eigener Infrastruktur vertreten sein.

QSC hatte erst kürzlich rund 20 Millionen Kapital freigemacht, um dieses in den Ausbau und die Aufrüstung seines Netzes auf ADSL2+ zu investieren. Auch Hansenet blieb nicht untätig und schloss vor dem QSC-Deal eine Kooperation mit Telefonica Deutschland, um Alice-DSL bundesweit anbieten zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247941