1972105

Medion

Aldi verkauft Windows-8.1-Notebook für 299 Euro (Update)

18.08.2014 | 16:12 Uhr |

Bald gibt es erneut bei Aldi das Medion Akoya E1232T im Angebot. Es kommt mit Windows 8.1, 4 GB RAM und flottem WLAN.

Am Donnerstag, dem 31.07., gab es bei Aldi Nord bereits einmal das Notebook mit Multitouch-HD-Display im Angebot. Update: Das Medion Akoya E1232T (MD 99410) soll es ab dem 28.08. nun erneut bei Aldi Süd zum Kauf geben. Es kommt mit Windows 8.1, 4 GB RAM und 500 GB großer Festplatte. Eine SSD ist nicht an Bord. Ferner verbaut Medion einen Intel Celeron N2807 mit integrierter Intel-HD-Grafik und 1,58 GHz bei 1 MB Intel Smart Cache. Es handelt sich dabei um einen günstigen Dual-Core-Prozessor, welcher im Turbo-Modus automatisch bis zu 2,17 GHz Leistung zur Verfügung stellt, wenn diese gebraucht wird. Das Display misst 10,1 Zoll und löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Die beiden integrierten Lautsprecher versprechen dank Dolby Advanced Audio lebendigen Klang, bewirbt Medion das E1232T.

Außerdem an Bord: WLAN nach dem neuesten 802.11ac-Standard, Bluetooth 4.0 und 1x USB 3.0. Daneben setzt Medion auf zwei USB-2.0-Buchsen, einen Multikartenleser für SD-, SDHC-, SDXC- und MMC-Speicherkarten, 1X LAN (RJ45) und 1x HDMI. Eine Audio-Buchse ist ebenfalls verbaut. Medion setzt auf einen 2-Zellen-Li-Polymer-Akku, zu dessen Laufzeit das Unternehmen keine näheren Angaben macht. Mit Akku kommt das Gerät auf ein Gewicht von 1,1 kg. Es misst etwa 26,5 x 2,3 x 19,5 cm.

Folgende Software liegt bei oder ist bereits vorinstalliert:

  • Windows 8.1 (Recovery-DVD im Lieferumfang enthalten)

  • Office Home & Student 2013 (Vollversion)

  • Medion Home Cinema Suite: MediaEspresso, PowerDirector, PowerDVD, PhotoDirector, YouCam

  • Medion MediaPack: Ashampoo Photo Commander, Ashampoo Photo Optimizer, Ashampoo Snap

  • Windows-8.1-App-Paket mit zahlreichen Apps, abgestimmt auf die Touch-Steuerung von Windows 8.1

  • Antiviren-Software inklusive 30 Tage kostenlosem Online-Update. Nach Ablauf der 30 Tage müssen Sie eine Lizenz erwerben, um die Software weiterhin nutzen zu können. Oder eine andere Software einsetzen.

Das Notebook soll 299 Euro kosten. Während es bei Aldi Süd das soeben beschriebene Notebook geben wird, lockt Aldi Nord mit einem 100-Euro-Smartphone, einem Android-Tablet und einem anderen Notebook.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1972105