1983189

Aldi verkauft 100-Euro-Smartphone, Tablet und Notebook

18.08.2014 | 13:21 Uhr |

Bei Aldi gibt es bereits das Sony Xperia M für rund 100 Euro im Angebot. Nächste Woche will der Discounter aber noch einmal deutlich nachlegen.

Bei Aldi Nord gibt es ab Montag, dem 18.08.2014, das Android-Smartphone Sony Xpera M mit 1-GHz-Dual-Core-CPU für 99,99 Euro . Es verfügt über einen 4-Zoll-Screen und ist mit Android 4.3 ausgestattet. Die Kamera macht 5-MP-Fotos und 720p-HD-Videos. Das Display löst - typisch für die niedrige Preisklasse - nur mit 854 x 480 Pixel auf. Weiter an Bord: Bluetooth 4.0, HSDPA, NFC, 11n-WLAN und 4 GB interner Speicher, welcher sich via microSD-Karte erweitern lässt. Der Akku mit 1.750 mAh soll bis zu 6,5 Stunden Video-Wiedergabe durchhalten.

Nokia Lumia 630 für 109 Euro

Ab Donnerstag, dem 28.08.2014, ist bei Aldi Nord außerdem das Nokia-Smartphone Lumia 630 im Angebot. Es kommt mit einem 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor und 4,5-Zoll-Display. Fotos knipst das Gerät mit 5 MP und speichert sie auf 8 GB internem Speicher, welcher sich per microSD-Karte erweitern lässt. Das Display löst ebenfalls (wie das Sony-Gerät) nur mit 854 x 480 Pixel auf. Ferner verbaut Nokia Bluetooth 4.0, 11n-WLAN und HSDPA+ in seinem Smartphone. Im Lumia 630 stecken außerdem 512 MB RAM und ein Akku mit 1.830 mAh, der bis zu sieben Stunden Videos wiedergeben soll. Auf dem Nokia-Smartphone kommt das Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8.1 zum Einsatz. Das Smartphone soll 109 Euro kosten. Das Lumia 630 ist das erste Smartphone mit Windows Phone 8.1 , das es in Deutschland zu kaufen gab. Zum Marktstart im Mai kostete es 159 Euro.

Android-Tablet Medion Lifetab S10334

Medion Lifetab S10334 (MD 98811) bei Aldi Nord
Vergrößern Medion Lifetab S10334 (MD 98811) bei Aldi Nord
© Medion

Außerdem ab dem 28.08. bei Aldi Nord ist der Tablet-PC Medion Lifetab S10334 mit Android 4.4 für 199 Euro erhältlich. Der Tablet-Rechner kommt mit einem 10,1-Zoll-Display (Auflösung: 1.920 x 1.200 Pixel) und Quad-Core-CPU (1,6 GHz). Ferner verbaut Medion 2 GB RAM und eine 5-MP-Kamera auf der Rückseite. Die Vorderseite ziert eine 2-MP-Kamera. Der 16 GB große interne Speicher lässt sich via microSD-Karte erweitern. Darüber hinaus lassen sich über den microUSB-2.0-Anschluss mit USB-Host-Funktion Daten per USB-Stick übertragen oder Eingabegeräte wie eine Tastatur anschließen. Via miniHDMI-Ausgang können Sie das Tablet an den Fernseher anschließen. Bei Bedarf wird das Gerät zur Infrarot-Fernbedienung für andere Geräte. Aldi hat diverse Apps vorinstalliert - etwa Softmaker zum Öffnen und Bearbeiten von Office-Dokumenten oder den LIFE Player zum Abspielen von Videos. Ob sich die Apps ohne Rooting entfernen lassen, ist nicht bekannt.

17-Zoll-Notebook Medion Akoya E7226

Medion Akoya E7226 (MD 99420) bei Aldi Nord
Vergrößern Medion Akoya E7226 (MD 99420) bei Aldi Nord
© Medion

Das Notebook mit 17,3-Zoll-Display (1.600 x 900 Pixel), 500 GB Festplatte, Windows 8.1, 4 GB RAM und Intel Celeron N2930 mit 1,83 GHz und 2 MB Intel Smart Cache ist ebenfalls ab dem 28. August bei Aldi Nord erhältlich. Es soll 399 Euro kosten. Medion stattet das Gerät mit 11n-WLAN, Bluetooth 4.0 und USB-3.0-Schnittstelle aus. An Bord sind auch ein DVD-Brenner, 4-Zellen-Li-Ionen-Akku und ein Multikartenleser. Wie von Aldi gewohnt, ist diverse Software vorinstalliert - etwa die Medion Home Cinema Suite: Power2Go1, PowerDirector, PowerDVD, PhotoDirector und YouCam.

Ab dem 28. August wird es bei Aldi Süd übrigens ebenfalls ein Notebook geben. Das Medion Akoya E1232T war dort Ende Juli schon einmal im Angebot . Es kommt mit Windows 8.1, 4 GB RAM und Multitouch-HD-Display. Wie damals soll es wieder 299 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1983189