141545

Aldi vs. Lidl: Die Ausstattung

09.03.2005 | 10:42 Uhr |

Beide Discounter-PCs sind wahre Multimedia-Boliden. Dennoch unterscheiden sie sich nicht nur in Details. Sehen Sie in unserer Übersicht Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

Beide Discounter-PCs sind wahre Multimedia-Boliden. Dennoch unterscheiden sie sich nicht nur in Details. Sehen Sie in unserer Übersicht Unterschiede und Gemeinsamkeiten.


Gerät/
Komponente

Aldi-PC
Medion Titanium
MD 8386 XL

Lidl-PC
Targa Ultra
AN64 3400+

Hardware

Gehäuse

Mini-Tower

Tower

Hauptplatine

MSI MS-7091
(Sockel 775, Micro-ATX,
Chipsatz: Intel 915P, 82801FB)

Gigabyte GA-K8NF-9
(Sockel 939, ATX,
Chipsatz: Nvidia Nforce 4)

Prozessor

Intel Pentium 4 640
(Sockel 775, Arbeitstakt: 3,2 GHz)

AMD Athlon 64 3400+
(Sockel 939, Arbeitstakt: 2,2 GHz)

Arbeitsspeicher

1024 MB
2x 512 MB DDR-SDRAM PC3200
von Swissbit)

1024 MB
(2 x 512 MB DDR-SDRAM PC3200
von Swissbit)

Grafikkarte

Medion Radeon X740 XL
(ATI Radeon X740 XL, 128 MB, PCI-E)

Gigabyte GV-NX66128DP
(Nvidia Geforce 6645, 128 MB, PCI-E)

Festplatte

Western Digital WD300JD
(286.165 MB Kapazität, S-ATA)

Maxtor 6B300S0
(286.181 MB Kapazität, S-ATA)

Leselaufwerk

LG GDR8163B
(DVD/CD 16-/48fach)

Toshiba SD-M1912
(DVD/CD: 16-/48fach)

Brenner

Pioneer DVR-109
(DVD+R/+R DL/-R/-R DL/+RW/-RW:
16-/6-/16-/6-/8-/6fach)

Toshiba SD-R5372
(DVD+R/+R DL/-R/+RW/-RW:
16-/5-/16-/4-/4fach)

Speicherkartenleser

9-in-1

9-in-1

Sound

AC97, 7.1 Channel

AC97, 7.1 Channel

Netzwerk

VIA Rhine III (10/100),
W-LAN integriert 54 MBit (802.11g)

Marvell Yukon PCI-E (10/100/1000),
W-LAN-USB-Adapter 54MBit (802.11g)

Kommunikation

Bluetooth integriert, V.90-Modem auf TV-Tunerkarte

Bluetooth-USB-Adapter, V.90-Modem

TV-Tuner

Medion SAA7134 DVBS (TV: analog/digital DVB-S und DVB-T; Radio)

Creatix SAA7134 (TV: analog/digital DVB-T; Radio)

Lautsprecher

per Gutschein

Targa

Sonstige Hardware

Headset (für Spiele und VoIP), Fernbedienung; Webcam per Gutschein

Headset (für Spiele und VoIP), Fernbedienung, Webcam

Software

Betriebssystem

Windows XP Home Edition (auf Recovery-CD)

Windows XP Home Edition (auf Recovery-CD)

Brennprogramm

Ahead Nero 6 OEM-Suite

Ahead Nero 6 OEM-Suite

Bürosoftware

Works Suite 2005

Works Suite 2005

Videopaket

Medion Power Cinema 4.0, Videon

Pinnacle Studio SE, Hollywood FX

Voice-over-IP

Skype

Ahead SIPPS

Anti Virus

CA Etrust Antivirus

CA eEtrust Antivirus

Sonstiges

Divx-Codec, Wiso Mein Geld 5.0 SE, Musicmatch

Divx-Codec, Camgoo Spielesuite, Chip Master 5.0

Pluspunkte bei Aldi: Der mitgelieferte TV-Tuner funktioniert auch für digitalen TV-Empfang via Satelit (DVB-S).
Minuspunkte bei Aldi: Vieles Zubehör kommt als integrierte Komponente. So ist auch das Modem auf der TV-Karte integriert. Ein einfaches Austauschen gegen eine ISDN-Karte ist so nicht möglich. Weniger tragisch ist, dass die Netzwerkkarte nur Fast-Ethernet (10/100 Mbit/s) unterstützt.

Pluspunkte bei Lidl: Da viele Komponenten einzeln ausgeführt sind, können Sie diese leichter tauschen und gegebenenfalls auch mit anderen Rechnern nutzen. Die Netzwerkfunktion ist für Gigabit-Ethernet (10/100/1000 Mbit/s) ausgelegt.
Minuspunkte bei Lidl: Das größere Gehäuse beansprucht mehr Platz. Außerdem unterstützt der Brenner noch nicht das kommende Format DVD - R DL.

Bei der Ausstattung liegen beide Boliden - berücksichtigt man das Angebot mit dem Gutschein bei Aldi - gleich auf. Zieht man jedoch nur den eigentlichen Lieferumfang in Betracht, so führt Lidl mit minimalem Vorsprung. Prinzipiell eignen sich beide Geräte für alle anstehenden Aufgaben. Der Lidl-PC ist allerdings durch mehr Platz im Gehäuse und mehr Erweiterungssteckplätze für zukünftige Aufrüstungen besser geeignet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
141545