65498

Aldi: Üppig ausgestattetes Notebook erneut im Angebot & vieles mehr

10.12.2005 | 15:47 Uhr |

Aldi wird ab dem 14.12 (Nord) beziehungsweise 15.12 (Süd) erneut das Centrino-Notebook Medion MD96500 zum Verkauf anbieten. Das Gerät hatte der Discounter bereits im Oktober schon einmal im Angebot - und die PC-WELT im Test. Am Preis und an der Ausstattung ändert sich nichts. Der mobile Rechner ist auch im Dezember für 1299 Euro erhältlich. Zusätzlich wird der Discounter sowohl in seinen Nord- als auch in seinen Südfilialen diverse IT- und Unterhaltungsgeräte anbieten.

In dem vom Aldi angebotenen Notebook werkelt der Intel Pentium M Prozessor 740, der mit 1,73 Ghz getaktet ist und über 2 MB L2-Cache verfügt. Wie es sich für ein Centrino-Notebook gehört, gesellen sich zu der Intel-CPU auch der Intel-Chipsatz 915PM und Intel Pro/Wireless 2200 (IEEE 802.11 b/g; 54 Mbit/s) hinzu.

Die weitere Ausstattung:

* 15,4“ Hochglanz-TFT Breitbildschirm (1280x800 Pixel, W-XGA) von Samsung
* 100 GB Festplatte mit 5.400 U/Min und 8 MB Cache von Samsung
* 1024 MB DDR2-Speicher
* PCI-Express-Grafikchip ATI Mobility Radeon X700 XL mit 128 MB DDR-RAM
* 8x Multistandard CD/DVD-Brenner von Panasonic (Dual Layer, DVD-RAM-Unterstützung)
* LED-Tastaturbeleuchtung
* Anschlüsse: u.a. 1x PCMCI Typ II, 1x Firewire IEEE 1394, 1x TV-Out, 4x USB 2.0, 1x Netzwerk 10/100 Mbit/s, 1x 56K/V.90 Modem, 1x 8in2 Multikartenleser

Durch seine Extras hebt sich das Aldi-Notebook von Konkurrenz-Produkten ab. So verfügt das Gerät über eine Biometrieverschlüsselung per Fingerabdruck des Besitzers. Hinzu kommen
ein externer TV-Tuner für digitales (DVB-T) und analoges Fernsehen, Radio-Tuner, eine Funkfernbedienung, ein Headset, ein DVI-Adapter, eine optische USB-Scroll-Maus und eine Komfort-Tragetasche. Um mit dem Notebook eine DVD anzusehen oder Audio-CDs, MP3s oder Dia-Shows abzuspielen, muss Windows nicht gebootet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
65498