1252938

Aldi Süd mit DVB-T-Notebook

05.03.2007 | 13:11 Uhr |

Der Lebensmittel-Discounter bietet am 8. März Notebooks mit Breitbild-Display, Fernsehempfänger für digitales, terrestrisches TV und Fernbedienung an.

Aldi Süd bringt diese Woche am Donnerstag das Notebook Medion MD 98200 in seine Filialen. Es basiert auf dem Intel Pentium Doppelkernprozessor T2060 mit einer Taktfrequenz von 1,6 Gigahertz und 1 Megabyte L2-Cache. Der Arbeitsspeicher besteht aus 2 512-Megabyte-Modulen DDR2-SDRAM. Das 15,4 Zoll große TFT-WXGA-Display im Breitbildformat löst Bilder bis maximal 1.280 x 800 Pixel auf und wird von einem Intel-Onboard-Chip angesteuert. Passend zum Kinoformat beinhaltet der Lieferumfang eine DVB-T-Empfänger zum Empfang von digitalem, terrestrischem Fernsehen inklusive Stabantenne und Fernbedienung. Der 6-Kanal-Sound lässt sich entweder analog oder per S/P-DIF in Dolby Digital ausgeben. Die Festplatte hat eine Kapazität von 120 Gigabyte und soll für bis zu 25.000 digitale Fotos oder MP3-Songs mit je 4 Megabyte reichen. Für optische Massenspeicher steht ein 8-fach-Multi-DVD-Brenner parat, der DVD-RAMs und doppelschichtige Medien mit bis zu 8,5 Gigabyte unterstützt.

Für drahtlose Netzwerkverbindungen steht WLAN mit bis zu 54 MBit/s zur Verfügung. Auch an einen Multikartenleser für SD/ MMC/ MS & MS Pro hat der Hersteller gedacht. Peripherie kann via USB 2.0 und Firewire angeschlossen werden. Als Betriebssystem kommt Windows Vista Home Premium (Recovery DVD) zum Einsatz. Ferner ist im umfangreichen Software-Paket die Büroanwendung Microsoft Works 8.5 enthalten. Die Garantie beträgt 3 Jahre. Darin ist eine 365 Tage Service-Hotline inbegriffen. Kosten wird das Medium MD 98200 knapp 800 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252938