136768

Neuer Aldi-PC für 599 Euro im Anmarsch (UPDATE)

03.02.2008 | 14:45 Uhr |

So schnell kann es gehen: Kaum ist der Januar vorbei, kündigt der Discounter Aldi bereits den ersten Aldi-PC für dieses Jahr an. Der neue Rechner ähnelt dem zuletzt bei Aldi für 899 Euro erhältlichen PC, ist dafür aber 300 Euro günstiger. (Update: Alle weiteren Angebote bei Aldi im Überblick!)

Aldi wird ab dem 7. Feburar in seinen Süd-Filialen den neuen Aldi-PC MD8830 im Angebot haben. Auch in Österreich wird Aldi über Hofer ( www.hofer.at ) einen Rechner anbieten, der den selben Namen trägt, aber anders ausgestattet ist.

Im Rechner in Österreich steckt aber laut Hofer.at mit dem Intel Core2Duo Prozessor E4500 eine schwächere CPU. Im Aldi-Süd-PC ist nämlich von einem Intel Core2Duo E6750 die Rede, der mit 2,66 GHz und 4 MB L2-Cache ausgestattet ist und damit höher getaktet ist, als die 2,2-GHz-CPU im Hofer-Rechner. Auch in der Hauptspeicher-Ausstattung unterscheiden sich die beiden Rechner: Im „Österreich-PC“ stecken 3 GB Arbeitsspeicher und im „Deutschland-PC“ nur 2 GB.

Der neue 599-Euro-PC bei Aldi-Süd ähnelt dem letzten Aldi-PC, der den Namen MD8828 trug. Diesen Rechner hatte Aldi im November 2007 für 899 Euro im Angebot. In dem Rechner steckte seinerzeit aber ein Blu-Ray-Laufwerk, das bei dem neuen Aldi-PC fehlen wird und die Preissenkung von 300 Euro auf 599 Euro erklärt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
136768