117590

Aldi Süd: Gamer-PC, zwei Notebooks und mehr

23.12.2005 | 11:02 Uhr |

Bei Aldi ist erst nach Weihnachten Bescherung. Denn ab dem 28. Dezember verkauft der Discounter einen gut ausgestatteten PC, zwei Notebooks und Zubehör. Die beiden Notebooks richten sich an unterschiedliche Zielgruppen - der Preisunterschied von 300 Euro macht das deutlich. Wir haben sowohl zum 999-Euro- als auch zum 1299-Euro-Modell Testberichte.

Zwischen den Feiertagen will Aldi Süd es wissen: Ein Gamer-PC, zwei unterschiedlich ausgestattete Notebooks, ein Plasma-TV und allerlei Zubehör warten ab dem 28. Dezember auf Käufer.

Der Game PC MD 8803 von Medion richtet sich eindeutig an die Daddler-Gemeinde. Sowohl in der Leistung als auch im Design. Denn an der anthrazitfarbenen Gehäusevorderseite buhlt eine farbige Multifunktionsanzeige für die Lautstärke der Stereokanäle und die Festplattenaktivität nach der Aufmerksamkeit des Besitzers – und macht sich wohl auch ein wenig wichtig. Ein Display informiert über die Temperatur im Gehäuse, außerdem kann der Anwender die Lüftergeschwindigkeit regeln.

Im Inneren werkeln ein Intel Pentium-D-Prozessor 840 mit 3,2 GHz und 1 GB DDR2-Arbeitsspeicher. Für die Grafikleistung sorgt eine PCI-Xpress-Grafikkarte Nvidia Geforce 6800 GS mit 256-MB-GDDR3-Speicher. Sie verfügt über Schnittstellen für DVI, VGA und TV-out (S-Video, Component [YUV; YPrPb]). Damit lässt sich beispielsweise auch problemlos ein Fernseher anschließen. Die Grafiklösung unterstützt zudem den Einbau einer zweiten geeigneten Grafikkarte für noch mehr Leistung.

Die Seagate-SATA-Festplatte bietet satte 360 GB Platz und dreht mit 7200 Umdrehungen pro Minute. An optischen Laufwerken steht wie gehabt die übliche Doppellösung aus DVD-Brenner und DVD-ROM zur Verfügung. Der Sony-Brenner bietet folgende maximale Geschwindigkeiten: 16x DVD+R, 16x DVD-R, 8x DVD+RW, 6x DVD-RW, 8x DVD+R9(DL), 4x DVD-R9(DL), 48x CD-R, 24x CD-RW. Er unterstützt zudem die Lightscribe-Technologie zum Beschriften der Rohlinge. Das DVD-ROM spielt geeignete Medien mit bis zu 16-fachem Tempo ab.

Der Rechner ist ab Werk netzwerkfähig (10/100/1000 Mbit/s), verfügt über eine Fülle von Schnittstellen und bietet 8-Kanal-Audio-out. Ein Kartenlesegerät ist ebenfalls eingebaut. Zur weiteren Ausstattung gehören Kopfhörer, Mikrofon, Tastatur und Maus.

Für einen modernen Kompett-Rechner fast schon ein Muss ist die eingebaute Hybrid-DVB-T-/Analog TV- und FM-Tunerkarte inklusive Fernbedienung. Aldi verschweigt allerdings die Leistung des Netzteils, das bei diesem PC ziemlich gefordert ist.

Das Software Paket umfasst Windows XP Home, Works 8.5, Medion Home Cinema XL (die Software für Fernsehen, Videoschnitt und DVD-Player). Nero Burning ROM 6, Nero Recode 2 SE , Virenscanner und ein Divx-Paket.

Für den Game PC MD 8803 müssen Sie 1399 Euro berappen. Kunden haben Anspruch auf drei Jahre Garantie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
117590