165002

Aldi-PC auf Platz 2 der PC-WELT-Topliste

11.04.2002 | 11:26 Uhr |

Der Aldi-Rechner ist ein echter Senkrechtstarter. Auf Anhieb landete er auf Platz 2 der Topliste der Rechner ab 1300 Euro. Nur der Vobis Highpaq D XD Power XP 2000+ liegt noch vor ihm. Somit konnte ein Athlon XP 2000+-Rechner im direkten Vergleich mit einem Pentium-4 mit 2,0 Gigahertz den Sieg für sich verbuchen.

Der Aldi-Rechner ist ein echter Senkrechtstarter. Auf Anhieb landete er auf Platz 2 der der Rechner ab 1300 Euro. Nur der Vobis Highpaq D XD Power XP 2000+ liegt noch vor ihm. Somit konnte ein Athlon XP 2000+-Rechner im direkten Vergleich mit einem Pentium-4 mit 2,0 Gigahertz den Sieg für sich verbuchen.

Der Aldi-Rechner ist ein rundum gut ausgestatteter PC, der jedoch bei den Geschwindigkeitstests einzelne Schwächen zeigte. Stromverbrauch, Ergonomie und Service sind in Ordnung.

Der Aldi-PC steht in der Topliste mit einem Preis von 1430 Euro. Dieser Preis setzt sich zusammen aus 1199 Euro für den Rechner und 229 Euro für den 19-Zoll-Monitor. Auf der Website von Aldi-Süd ist der Monitor für 229 Euro ausgeschildert. Bei Aldi-Nord kostete der Monitor am Mittwoch in der Filiale, in der wir den Testrechner kauften, 299 Euro.

Unter pcwelt.de finden Sie die neuesten Nachrichten, den ausführlichen Testbericht und einen "Benchmark-Showdown: Aldi-PC contra Plus-PC" zum aktuellen Aldi-Rechner.

PC-WELT Topliste der PCs ab 1300 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
165002