100312

Aldi-PC: Radeon 9600 oder Radeon 9500 Pro - Verwirrung um Grafikchip

27.03.2003 | 14:23 Uhr |

Im neuen Aldi-PC steckt eine Grafikkarte von MSI mit der Bezeichnung "Radeon 9600 TX". Dadurch entsteht der Eindruck, dass es sich bei dem Chip auf der Karte um einen aus der neuesten Grafikchip-Generation von ATI handelt: die Radeon 9600/9800-Familie (RV350 beziehungsweise R350), die Ende April in den Handel kommen soll. Erste Hinweise darauf, dass im Aldi-PC keine RV350-Karte, sondern eine ältere R300-Karte und genauer eine "Radeon 9500 Pro" stecke sorgte dann auch in der Redaktion für eine kleine Verwirrung. Ein genauerer Blick auf die im Aldi-Rechner befindliche Grafikkarte brachte die Wahrheit ans Licht.

Mittlerweile erreichte uns eine Stellungnahme von ATI zu dem in dieser News geschilderten Sachverhalt. Den Link zu der Meldung mit dem Statement von ATI finden Sie auf der letzten Seite dieser Nachricht.

Im neuen Aldi-PC steckt eine Grafikkarte von MSI mit der Bezeichnung "Radeon 9600 TX". Dadurch entsteht der Eindruck, dass es sich bei dem Chip auf der Karte um einen aus der neuesten Grafikchip-Generation von ATI handelt: die Radeon 9600/9800-Familie (RV350 beziehungsweise R350), die Ende April in den Handel kommen soll. Erste Hinweise darauf, dass im Aldi-PC keine RV350-Karte, sondern eine ältere R300-Karte und genauer eine "Radeon 9500 Pro" stecke sorgte dann auch in der Redaktion für eine kleine Verwirrung. Ein genauerer Blick auf die im Aldi-Rechner befindliche Grafikkarte brachte die Wahrheit ans Licht.

Als wir uns die Grafikkarte im Aldi-PC genauer betrachteten und den Lüfter abmontierten konnten wir auf dem Grafikchip klar den Aufdruck "R300" lesen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
100312