2051119

Aldi Nord: 399-Euro-PC ab dem 26. Februar erhältlich

16.02.2015 | 10:45 Uhr |

Aldi wird in seinen Nord-Filialen ab dem 26. Februar einen Komplett-Rechner für 399 Euro anbieten. Hier die Details und unser Test.

Bei Aldi-Nord wird ab dem 26. Februar der Multimedia-PC Medion Akoya E2225D für 399 Euro erhältlich sein. Der Komplett-Rechner war bereits Anfang Februar bei Aldi-Süd erhältlich. Wir haben den Rechner auch kürzlich getestet.

Im PC-WELT-Test: Medion Akoya E2225D

Zu dem günstigen Preis erhalten die Käufer einen Einsteiger-Komplett-PC inklusive Windows 8.1 Update. Im Rechner steckt ein Pentium Prozessor G3250, der mit 3,20 GHz getaktet ist und 3 MB Intel Smart Cache besitzt.

Medion Akoya E2225 D - die weitere Ausstattung:

  • NVIDIA GeForce GTX 750 DirectX 11 Grafik mit 1.024 MB DDR5 Grafikspeicher, DVI-D, HDMI und VGA

  • 4 GB DDR3-Arbeitsspeicher

  • 1 TB (1.000 GB) Festplatte

  • Schnelle Wireless LAN IEEE 802.11 n-Standard-Technologie

  • Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung(1)

  • USB 3.0

  • Multikartenleser für SD-/MS-/MMC-/xD-Speicherkarten

  • Netzwerkcontroller Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s.)

  • 6-Kanal High-Definition-Audio

  • USB-Tastatur und optische USB-Maus

  • Abmessungen: 180 x 375 x 415 mm

  • Gewicht: 9 Kilogramm

Der zur Verfügung stehende Festplattenspeicherplatz lässt sich über Medion Datenhafen 3 und passenden externe Medion-Festplatten auch ohne Kabelverbindung und per USB 3.0 erweitern. Als Betriebssystem wird Windows 8.1 Update vorinstalliert und mit Recovery-DVD mitgeliefert. Hinzu kommen eine 30-Tage-Testversion von Office 365, das Medion MediaPack (Ashampoo Burning Studio, Ashampoo Photo Commander, Ashampoo Photo Optimizer und Ashampoo Snap), Cyberlink Power2Go, Cyberlink PowerDVD, Cyberlink PowerDirector und Cyberlink Photo Director.

Auf dem Rechner ist außerdem auch eine Antivirensoftware vorinstalliert: McAfee Life Safe. Diese wird allerdings nur 30 Tage lang kostenlos mit Online-Updates versorgt. Wir empfehlen Ihnen daher einen Blick in unseren Artikel zu den die aktuell 15 besten Gratis-Sicherheits-Tools für Windows 7 und Windows 8.1.

Der Medion Akoya E2225D wird ab Donnerstag, dem 26. Februar, für 399 Euro bei Aldi Nord erhältlich sein.

Medion Akoya E2225D im PC-WELT-Test

Wir haben den 399-Euro-PC Medion Akoya E2225D bereits kurz vor der Verfügbarkeit bei Aldi-Süd ausführlich getestet. Der Rechner richtet sich vor allem an Einsteiger. Unser Fazit

Für 399 Euro erhalten Sie einen preiswerten Komplett-Rechner für den Alltagsgebrauch, das Bearbeiten von Fotos, Videos und Dokumenten stellt kein Problem dar. Mit der verbauten Geforce-Grafikkarte laufen sogar etwas ältere Spiele flüssig. Hinzu kommt noch, dass der PC dabei auch noch wenig Strom verbraucht, nämlich allerhöchstens 126 Watt. Positiv ist auch das nicht allzu laute Betriebsgeräusch. Die aufgerufenen 399 Euro sind im Vergleich mit der Konkurrenz auch nicht zu hoch angesetzt, ähnlich teure Komplett-PCs kommen meist ohne extra Grafikkarte daher.

Doch der günstige Preis hinterlässt auch deutliche Spuren. So stehen Ihnen nur wenige Anschlüsse zur Verfügung – lediglich viermal USB 2.0 an der Rückseite und ein einziger USB-3.0-Anschluss an der Vorderseite sind in unseren Augen viel zu dürftig. Auch der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB sehr knapp bemessen. Und in Sachen Prozessor-Leistung lassen sich mit dem Akoya E2225 D garantiert keine großen Sprünge vollführen, was sich vor allem beim Multitasking bemerkbar macht. Dass eine SSD beim Preis von 399 Euro fehlt, ist aber weniger verwunderlich.


 
 

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2051119