65294

Aldi-HP-Brenner nicht von HP?

03.08.2000 | 12:37 Uhr |

Am 25.07. hatte ALDI einen CD-Brenner im Angebot, der als HP-Brenner beworben wurde. Aufmerksame PC-WELT-Leser wiesen darauf hin, dass sich ein solcher HP-Brenner bei der Installation als ein CD-Brenner von LG identifiziert. PC-WELT wollte es genauer wissen und hat bei HP nachgefragt.

Am 25.07. hatte ALDI einen CD-Brenner im Angebot, der als HP-Brenner beworben wurde. Aufmerksame PC-WELT-Leser wiesen uns darauf hin, dass sich ein solcher HP-Brenner bei der Installation als ein CD-Brenner von LG identifiziert.

Nicht nur Werbung und Verpackung des Brenners weisen auf ein Spitzenprodukt von HP hin, auch nach dem Auspacken des Geräts ist der Brenner auf den ersten Blick als HP-Gerät zu erkennen.

Wer sich jedoch die Mühe macht und das Gerät etwas genauer unter die Lupe nimmt, findet bereits auf dem Gehäuse die Buchstaben "LG". LG - Lucky Goldstar - ist ein Hersteller von preiswerten CD-Brennern. Was dieser mit HP zu tun hat, offenbart sich dann nach dem Einbau des Geräts in einen Computer: Das BIOS meldet beim Hochfahren des Rechners, dass als CD-Brenner ein Gerät mit dem Titel "8080B" erkannt wird. Ausgerechnet als 8080 B gibt es das Gerät Lucky Goldstar 8080 B.

Bereits vor über zwei Monaten war der LG 8080 B bei Real zu einem Preis von 399 Mark verfügbar.

Die PC-WELT wollte es genauer wissen und hat bei HP nachgefragt. Bis zum Redaktionsschluss des Newsletters war bei HP jedoch lediglich in Erfahrung zu bringen, dass der bei Aldi angebotene CD-Brenner kein Produkt aus dem HP-Sortiment ist und dass HP-Teile in dem Gerät enthalten sind. Welche Teile das sind, war noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Bereits bekannt war, dass HP in seinen Brennern Teile von Philipps und Yamaha verwendet. Neu wäre allerdings, wenn nun auch LG in die Riege der HP-Ausstatter aufgestiegen wäre.

PC-WELT versucht weiterhin Informationen zum Aldi-CD-Brenner zu erhalten. (PC-WELT, 03.08.2000, sw)

HP-Brenner bei ALDI

0 Kommentare zu diesem Artikel
65294