139706

Aldi: Der PC kommt nicht allein

04.03.2005 | 11:28 Uhr |

Verfällt Deutschland am 9. März in einen Kaufrausch? Denn nicht nur bei Lidl steht ein PC sowie diverses Zubehör in den Regalen, auch Aldi verkauft ab dem 9. März neben seinem Rechenknecht auch Flachbildschirme, Festplatten und weiteres PC-Zubehör.

Aldi gegen Lidl – die beiden Discounter suchen am 9. März den direkten Schlagabtausch. Nicht nur bei den Rechnern, sondern auch beim Zubehör. Denn nicht nur Lidl stellt seinem Targa-PC ein TFT und weitere Peripherie-Geräte zur Seite ( :die PC-WELT berichtete ), auch Aldi schickt allerlei IT-Zubehör ins Rennen.

Das berichtet zumindest Discountfan . Demnach verkauft zumindest Aldi-Süd noch folgende Geräte:

  • Ein 19 Zoll-TFT für 299 Euro (der Preis ist identisch mit dem Lidl-TFT )

  • Ein 17 Zoll-TFT für 199 Euro

  • Multimedia PC-Lautsprecher für 7,99 Euro

  • Eine externe Festplatte (250 GByte) für 139 Euro (das Konkurrenzprodukt von Lidl kostet 159 Euro bei gleicher Kapazität)

  • Ein USB 2.0 Flachbett-Scanner für 65,99 Euro

  • Eine PC-Steckdosenleiste für 9,99 Euro

  • Eine Funktastatur samt für 19,99 Euro

  • Ein 5.1-Soundsystem für 29,99 Euro

  • All-In-One-Drucker von HP für 79,99 Euro

  • DVD-Rohlinge und Hüllen

  • Color-Inkjet-Papier für 3,99 Euro

  • Software Star-Office 7 für 19,99 Euro

Das Angebot von Aldi Nord kann sich hiervon in Details unterscheiden. Auf den Websites der beiden Discounter-Schwestern sind noch keine Informationen verfügbar.

:Der neue Aldi-PC: Preis, Termin und Ausstattung (Update!)

:Lidl-PC-Woche: Alle Details

0 Kommentare zu diesem Artikel
139706