188764

Aldi: 999-Euro-Notebook mit 12,1-Zoll-Display

19.09.2005 | 11:38 Uhr |

Der Discounter Aldi wird ab kommenden Mittwoch (21.9) ein Notebook für 999 Euro im Sortiment führen. Aldi/Medion liefern zur Abwechslung mal ein Notebook, das nicht als Desktop-PC-Ersatz daherkommt, sondern aufgrund seiner Größe für den mobilen Einsatz geeignet ist. Wir stellen Ihnen das Notebook inklusive einer ausführlichen Einschätzung vor.

Der Discounter Aldi wird ab kommenden Mittwoch (21.9) in seinen Nord-Filialen ein Notebook für 999 Euro im Sortiment führen. Der tragbare Rechner kommt aus dem Hause Medion und trägt die Bezeichnung "MD 96400" mit dem Zusatz "Wireless Multimedia Entertainment Design Notebook".

Aldi hatte im Mai mit dem "MD 95800" bereits ein 999-Euro-Notebook im Angebot. Damals werkelte mit dem Pentium M 730 (1,6 GHz) noch eine mobile Intel-CPU in dem Notebook. Im neuen Aldi-Notebook steckt dagegen ein mobiler Prozessor aus dem Hause AMD: Der Turion 64 Mobile ML-30 mit 1,6 GHz und 64-Bit-Unterstützung.

Bei dem Display handelt es sich um ein 12,1-Zoll-W-XGA-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Das Breitbild-Display kommt mit Hochglanz-Technik. Das bedeutet, dass es sich um einen sehr hellen Bildschirm mit satten Farben handelt. Der Nachteil: Der Bildschirm spiegelt. Aldi/Medion legen eine Fernbedienung bei. Aufgrund der Größe des Displays sei der Sinn der Fernbedienung mal dahingestellt -schließlich muss man nah genug vor dem Display hocken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
188764