78328

Aktualisierung für Jahrhundertenzyklopädie Retrospect

17.10.2005 | 12:44 Uhr |

Wer sich einen unterhaltsamen und trotzdem soliden Überblick über das Geschehen seit 1900 verschaffen will, kann zu Retrospect greifen. Jetzt ist das historische Multimedia-Nachschlagewerk in der 2006er-Ausgabe erschienen.

Software-Distributor Digital Publishing hat die aktualisierte Version seiner Jahrhundertschau Retrospect vorgestellt. Die 2006er-Ausgabe wurde wie gehabt um die Daten und Fakten des abgelaufenen Jahres erweitert, grundsätzliche Änderungen an der bewährten, sehr informativen und durchwegs anschaulichen aber nicht ganz preiswerten Software gab es dagegen nicht.

Retrospect 2006 informiert über die wichtigsten Ereignisse in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport seit 1900. Die einzelnen Artikel sind durchgehend untereinander verlinkt und bestechen durch ihre multimediale Vielfalt. Die Geschichte wird mit Retrospect besonders durch die Videos und Tondokumente lebendig – Infotainment also statt trockenes Jahreszahlen-Pauken.

Die Software kommt auf acht CD-ROMs beziehungsweise auf einer DVD. Der Benutzer bekommt laut Verlag mehr als 28.000 Einträge, 3100 Biographien, vier Stunden zeitgenössisches Filmmaterial, 22 Stunden authentische Tondokumente und 14.500 Abbildungen und Illustrationen sowie 30 ausführliche Dokumentationen mit Film- und Wortbeiträgen, die in die wichtigsten Themenbereiche einführen.

Bis Herbst 2006 können Käufer kostenlose Updates beziehen. Der Preis für "Retrospect 2006 - Die Enzyklopädie des Jahrhunderts" blieb gegenüber dem Vorjahr unverändert bei 99,99 Euro.

Retrospect 2004: Zeitreise in die jüngste Vergangenheit

Test: Retrospect 2003 - Das 20. Jahrhundert multimedial

Retrospect geht in eine neue Runde

Lern- und Nachschlage-Software vorgestellt und getestet

0 Kommentare zu diesem Artikel
78328