164168

Aktualisierter Zeitplan für Windows XP

19.05.2001 | 14:04 Uhr |

Microsoft hat den Entwicklungsplan von Windows XP etwas gestrafft, damit das neue Betriebssystem wirklich pünktlich am 25. Oktober in den Handel kommen kann. Ein Meilenstein auf dem Weg zur Fertigstellung ist der erste Release Candidate von Windows XP, der im Juni erscheinen soll.

Microsoft hat den Entwicklungsplan von Windows XP etwas gestrafft, damit das neue Betriebssystem wirklich pünktlich am 25. Oktober 2001 in den Handel kommen kann. Ein Meilenstein auf dem Weg zur Fertigstellung ist der erste Release Candidate (RC1) von Windows XP.

Nachdem die Beta 2 schon seit einigen Wochen vorliegt, will Microsoft am 20. Juni 2001 den ersten Release Candidate an alle Beta-Tester ausliefern. Der RC1 stellt eine wichtige Entwicklungsstufe dar. Von dieser Version an wird Microsoft nur noch Feintuning betreiben und den einen oder anderen Wunsch eines Beta-Testers realisieren. Vor allem dürfte diese Version keine gravierenden Bugs mehr enthalten, wenn die Entwickler von Microsoft im Vorfeld ihre Arbeit richtig gemacht haben.

Weniger als einen Monat später soll der Release Candidate 2 erscheinen. Bereits ab dem 18. Juli 2001 erhalten die Beta-Tester Zugang zu dieser Version.

Je nach den Reaktionen der Beta-Tester wird Microsoft schließlich zwischen 8. und 28. August die "Release to manufacturing"-Version (RTM) von Windows XP herausrücken. Wenn Windows XP wirklich am 25. Oktober 2001 weltweit zeitgleich in den Handel kommen soll, muss die RTM-Version bis spätestens 28. August 2001 vorliegen.

PC-WELT Special: Windows XP - So sieht "Luna" aus

PC-WELT Spezial: Windows XP - Die neuen Features

Der perfekte PC für Windows XP (PC-WELT Online, 17.05.2001)

Windows XP Beta 2469 schwer zu cracken (PC-WELT Online, 17.05.2001)

Neue Beta 2469 von Windows XP (PC-WELT Online, 14.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
164168