235037

Microsoft will Windows-7-Hack stoppen

18.11.2009 | 12:31 Uhr |

Im Internet kursieren Programme, die die Aktivierung für Windows 7 knacken. Microsoft arbeitet derzeit fieberhaft daran, diese unrechtmäßige Freischaltung von Windows 7 zu unterbinden.

Die besagten Programme umgehen den Aktivierungsmechnismus und die Echtheitsprüfung von Windows 7. Danach lässt sich ein derart manipuliertes Windows 7 unbefristet nutzen .

Ein Microsoft-Sprecher bestätigte nun, dass es Hackern tatsächlich gelungen sei, den Aktivierungsmechnismus von Windows 7 zu umgehen. Microsoft arbeite daran, das Problem zu lösen und den Aktivierungsmechnismus wieder abzusichern. Zudem wies der Microsoft-Sprecher darauf hin, dass die Gefahr groß sei, dass die Tools, die den Aktivierungsmechnismus aushebeln, Malware-verseucht sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
235037