66918

simply verschenkt 100 Freiminuten an Neukunden

Neukunden des Mobilfunk-Discounters simply können sich im Januar 2008 über 100 Freiminuten für Telefonate in alle deutschen Netze freuen. In ausgewählten Tarifen erhalten sie bis Mai dieses Jahres jeden Monat 20 Freiminuten geschenkt, einzige Ausnahme bildet der Kombitarif simply freestyle.

Der Mobilfunk-Discounter simply startet mit einer Neukunden-Aktion ins neue Jahr. Wer sich bis 31. Januar 2008 für einen Tarif des Billiganbieters entscheidet, erhält bis Mai dieses Jahres jeden Monat 20 Freiminuten geschenkt, einzige Ausnahme bildet der Kombitarif simply freestyle. Die Freiminuten können für bundesweite Telefonate in alle Netze verwendet werden.

Neukunden stehen vier Tarife zur Auswahl, wenn sie das Angebot nutzen möchten. Mit simply prepaid telefonieren sie für 14 Cent je Minute in alle Netze und zur eigenen Mailbox, Gespräche zu anderen Kunden des Anbieters werden nur mit 4 Cent je Minute berechnet. Den gleichen Minutenpreis stellt simply auch beim Postpaid-Tarif simply direct in Rechnung, dafür sind Kurzmitteilungen 3 Cent teurer und kosten 14 Cent. Entscheidet man sich für simply postpaid, zahlt man für Telefonate in alle Netze 18 Cent und 13 Cent je SMS. Einen Community-Tarif für günstige Gespräche mit anderen simply-Kunden gibt es nicht. Der große Vorteil des Postpaid-Tarifes gegenüber anderen Produkten des Anbieters ist die Abrechnung im 10-Sekunden-Takt ab der zweiten Minute.

Mit simply ten telefoniert der Kunde zu vergleichbaren Konditionen wie in der Zehnsation von E-Plus, allerdings erfolgt die technische Abwicklung beim Discounter im Netz von T-Mobile. Für 10 Cent je Minute telefoniert man in alle deutschen Netze, dafür verlangt simply einen monatlichen Mindestumsatz von 10 Euro. Auch der Preis für Kurznachrichten von 20 Cent ist wenig attraktiv.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
66918