138490

Airline besorgt über Dell-Laptops

25.08.2006 | 12:45 Uhr |

Die australische Airline Qantas Airways weist Besitzer von Dell-Laptops darauf hin, dass sie ihre Geräte eventuell nicht mehr während des Fluges aufladen können.

Die defekten Akkus einiger Dell-Laptops gelten mittlerweile offenbar auch bei Fluggesellschaften als potenzielles Sicherheitsrisiko. So weist die australische Qanta Airways Passagiere mit Dell-Notebooks darauf hin, dass sie diese während des Fluges eventuell nicht mehr aufladen können. Dies meldet der IDG News Service.

Besitzer von Laptops, deren Akkus ausgetauscht werden müssen, aber noch nicht sind, dürfen zwar weiterhin mit den Geräten an Bord arbeiten, allerdings nur im Akkubetrieb beziehungsweise mit ausgebautem Akku über die Stromversorgung an Bord.

Akku-Rückruf: Sony rechnet mit Schaden in Millionenhöhe (PC-WELT Online, 25.08.2006)

Apple ruft 1,8 Millionen Laptop-Batterien zurück (PC-WELT Online, 25.08.2006)

Dell ruft weltweit Notebook-Akkus zurück (PC-WELT Online, 15.08.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
138490