2104097

Airbnb-Gast soll Wertsachen für 35.000 Euro gestohlen haben

03.08.2015 | 12:46 Uhr |

Eine Frau, die in einem über Airbnb vermittelten Haus übernachtet hat, soll von dort Wertsachen im Wert von 35.000 Dollar gestohlen haben. Eine Kamera zeichnete der Vorfall auf.

Die Wohnungs-Vermittlungs-Online-Plattform Airbnb erfreut sich großer Beliebtheit. Gleichermaßen bei Menschen, die für einen Urlaub schnell eine bezahlbare Bleibe suchen. Wie auch bei Wohnungsbesitzern, die mit ihrer Unterkunft etwas Geld dazu verdienen wollen. Gerade in beliebten Großstädten profitieren sowohl Wohnungs-Suchenende als auch -Vermietende von Airbnb. Doch ein Airbnb-Vermieter erlebte nun einen Albtraum.
 
Die Polizei von San Francisco fahndet nach einer 27 Jahre alten Amerikanerin. Weil sie, als sie in einem via Airbnb vermittelten Haus übernachtet hat, von dort Wertgegenstände im Wert von 35.000 Dollar (knapp 32.000 Euro) gestohlen haben soll.

Kamera zeichnete alles auf

Die verdächtigte Frau hat im April 2015 in dem fremden Haus übernachtet. Der Vermieter des Hauses hatte Wertsachen in einem Schrank in einem abgesperrten Büro in dem Haus aufbewahrt. Das abgesperrte Büro wurde von einer Überwachungskamera überwacht. Der Zeitstempel eines von dieser Kamera aufgenommenen Videos stammt vom 30. April und zeigt, wie die Airbnb-Übernachterin das abgesperrte Büro durchwühlt. Dabei soll sie Wertsachen im Wert von 35.000 Dollar mitgenommen haben. Der Diebstahl wurde aber erst deutlich später bemerkt und somit erst am 8. Juni der Polizei gemeldet.

Die Polizei sucht nun nach dem Aufenthaltsort der verdächtigten Frau.

Airbnb: Es gab auch schon Orgien

Airbnb hatte auch schon in der Vergangenheit für Schlagzeilen gesorgt. So hatte ein Airbnb-Mieter in der angemieteten Wohnung eine Orgie veranstaltet. Und die Orgiasten verwüsteten auch gleich noch die Wohnung.

Share Economy: Airbnb, Uber und Konsorten

Die Wohnungsvermittlung Airbnb („Air Bed and Breakfast“) funktioniert letztendlich nach dem gleichen Prinzip wie die Fahrervermittlung Uber: Man besitzt etwas und teilt das mit anderen, um daran zu verdienen. Ähnlich funktioniert auch das private Car-Sharing, bei dem man sein Auto mit anderen Fahrern teilt. Diese Prinzip bezeichnet man als Share Economy .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2104097