206348

Aiptek schnürt Weihnachtspaket

Der Spezialist für mobile Unterhaltungselektronik bringt eine Weihnachtsversion seiner multimedialen Camcorder auf den Markt.

Aiptek bietet den PocketDV 8900 und PocketDV M1 derzeit in einer Christmas-Edition an. Sie vereinen DV-Camcorder mit Digitalkamera, MP3-Player, Webcam, sowie USB-Speicher, Diktiergerät und Mediaplayer in dem handlichen Gerät, das gerade Mal die Maße einer Zigarettenschachtel hat. Als Sensor kommt ein CMOS basiertes Modell mit 5 Megapixel (2.048 x 1.536 Bildpunkte) zum Einsatz. Die Bilder können Dank des 4-fachen Digital Zooms der PocketDV-Geräte in Echtzeit auf 10-Megapixel-Größe (3.548 x 2.688 Pixel) hochgerechnet werden. Videos werden im MPEG4-Format wahlweise mit 320 x 240 oder 640 x 480 Bildpunkten und bis zu 30 Bilder pro Sekunde aufgezeichnet. Weiter unterstützen die beiden Camcorder die Formate JPEG, WAV und MP3.

Bei den Displays handelt es sich um ein schwenkbares, 2-zölliges TFT-LCD mit einer Auflösung von 115.200 Pixel. Beide Geräte verfügen über 32 Megabyte DDR-Bildspeicher und 22 MB Flash Memory. Der Speicher lässt sich über einen Erweiterungsslot für MMC/SD-Flash-Karten noch ausbauen. Aiptek liefert die PocketDVs in der Christmas-Edition inklusive Dockingstation mit Minilautsprechern, Ohrhörern und reichhaltigem Zubehör aus. Beide Modelle sind nahezu baugleich und unterscheiden sich lediglich durch den integrierten AV-Eingang und seine Fernbedienung, die der M1-Variante fehlen. Der PocketDV 8900 kostet 170 Euro und der PocketDV M1 ist für 150 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206348