113510

Aida32: Entwickler des Systemtools stellen Projekt ein

24.03.2004 | 15:43 Uhr |

Die Entwickler des Systemanalyse- und Diagnosetools Aida32 haben das Projekt eingestellt. Neue Versionen des Freeware-Tools sollen nicht mehr erscheinen.

Die Entwickler des Systemanalyse- und Diagnosetools Aida32 haben das Projekt eingestellt. Neue Versionen des Freeware-Tools sollen nicht mehr erscheinen. Gestartet war das Projekt im April 2001.

Genaue Gründe für die Einstellung finden sich auf der Website aida.hu nicht. Im Forum meldet sich einer der Entwickler zu Wort und schreibt, dass es noch jede Menge Ideen für künftige Versionen gegeben habe. "Ich wende mich im Leben einer anderen Richtung zu und dabei bleibt nur wenig Freizeit und keine Zeit mehr für Aida32", so der Entwickler. Der Entwicklungsaufwand für Diagnose-Tools sei enorm, da sich die Rechner innerhalb weniger Monate ändern.

Auf der Website von Aida32 werden eine Reihe von Alternativen empfohlen, die teils gratis und teils kommerziell erhältlich sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
113510