8792

Age of Empires III offiziell angekündigt

05.01.2005 | 11:20 Uhr |

Lange wurde darüber gemunkelt, nun ist es aber offiziell - das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires III von Ensemble Studios/Microsoft Game Studios wird in der zweiten Jahreshälfte 2005 erscheinen. Bei dem neuesten Teil der erfolgreichen Reihe legen sich die Entwickler ins Zeug und wollen mit Features trumpfen, die ansonsten nur bei 3D-Shootern zum Einsatz kommen. Doch nicht nur optisch soll das Spiel überzeugen, sondern auch inhaltlich.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde weniger darüber gemunkelt, ob es einen Nachfolger der erfolgreichen Age of Empires-Reihe geben wird, sondern mehr darüber, wann die Fortsetzung endlich angekündigt wird. Nun haben Microsoft Game Studios (Publisher) und Ensemble Studios (Entwickler) Age of Empires III offiziell angekündigt. Age of Empires III wird in der zweiten Jahreshälfte 2005 erscheinen.

Die beiden Vorgänger und die Addons der Echtzeit-Strategiespiele-Reihe verkauften sich weltweit mehr als 16 Millionen Mal. Beim Nachfolger versprechen die Entwickler aus Dallas (Texas) mehr Realisimus, verbesserte Kampf-Strategien und eine "unvergleichliche" Optik. Der dritte Teil wird dort anknüpfen, wo "Age of Empires II: Age of the Kings" endete. Der Spieler soll in die Rolle einer europäischen Großmacht schlüpfen und die neue Welt entdecken, bevölkern und verteidigen.

"Diese Epoche erzählt Unglaubliches: von gewaltigen europäischen Kathedralen bis hin zu mutigen amerikanischen Ureinwohnern, spektakulären Kämpfen der Industriemächte mit bewaffneter Infanterie, Kavallerie und riesigen Schiffen", heißt es in der offiziellen Mitteilung von Microsoft.

Nicht nur inhaltlich will Ensemble Studios Hobby-Generäle begeistern, sondern auch technisch. Das Spiel soll, so die Entwickler, neue Maßstäbe bei der optischen Darstellung (im Genre) setzen. Die überarbeitete Age of Mythology-Engine soll unter anderem Directx 9 und beispielsweise Shader 3.0 unterstützen. Sogar eine Physikengine wird zum Einsatz kommen: Die Havok-Engine. Solche "Geschütze" fahren Entwickler sonst nur auf, wenn sie einen 3D-Shooter entwickeln wollen.

Allzu viele Informationen über Age of Empires III rücken die Entwickler allerdings noch nicht heraus. Sie verraten aber, dass es beispielsweise - Warcraft 3 lässt grüßen - Rollenspiele-Elemente geben wird. Zu den weiteren Features sollen der Entwurf einer "Home City", neue Zivilisationen, neue Technologien und eine umfangreiche Einzelspieler-Kampagne gehören. Letztere soll insgesamt drei Generationen umfassen.

Der Spieler wird in dem Echtzeit-Strategiespiel in die Kolonialzeit zwischen 1500 und 1850 versetzt. Acht verschiedene Zivilisationen sollen spielbar sein. Nur drei sind bisher bekannt geworden: Briten, Franzosen und Spanier.

Das Spiel ist wie bereits erwähnt für die zweite Jahreshälfte 2005 für Windows angekündigt. Viel mehr Informationen zum Spiel gibt es derzeit noch nicht. Auch Infos auf der offiziellen Website sucht man derzeit noch vergebens. Die einzigen bisher veröffentlichen Screenshots, insgesamt sechs Stück, haben wir Ihnen schon in dieser News gezeigt. Die hochauflösenden Varianten finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
8792