150680

Adware Zango per Drive-by Download eingeschleust

22.02.2006 | 16:28 Uhr |

Böswillige Adware-Verbreiter umgehen die vom Hersteller eingebaute Zwangsabfrage.

Der angehende Harvard-Jurist Ben Edelman, seit Jahren aktiv im Kampf gegen Adware und Spyware, deckt auf, dass sich das Adware-Programm "Zango" des Anbieters 180solutions weiterhin ohne Zustimmung des Anwenders auf dessen PC installieren lässt.

Dabei hatte 180solutions verkündet, dass alle Partner, die für jede erfolgreiche Installation eine Prämie erhalten, ab 1.1.2006 das neue "S3"-Installationsprogramm verwenden müssen. Dieses enthalte eine nicht zu umgehende Abfrage vor der Installation. Nur wenn der Anwender zustimme, werde die Software installiert.

Ben Edelman dokumentiert auf seiner Website mit einem Video, dass es offenbar einem Vertriebspartner gelungen ist, diese Abfrage zu umgehen. Das Video zeigt, dass die S3-Abfrage für weniger als eine halbe Sekunde sichtbar ist und keine Anwenderaktion nötig ist. Der erforderliche Klick auf den "Finish"-Button geschieht automatisch.

Nach Angaben von Edelman wird das Installationsprogramm über den Ende 2005 bekannt gewordenen WMF-Exploit eingeschleust. Zusammen mit Zango, das Werbe-Pop-ups anzeigt, werden durch diesen so genannten Drive-by Download noch etliche weitere zweifelhafte Programme installiert.

Alex Eckelberry, Chef von Sunbelt Software, meldet im Weblog seiner Firma, dass 180solutions inzwischen mit einer Presseerklärung auf die erhobenen Vorwürfe reagiert habe. Darin gibt 180solutions an, man habe den Täter als "Sniper84" identifiziert. Sein Partnerkonto sei gesperrt worden und er werde keinerlei Zahlungen erhalten.

Anwender, auf deren Rechner Zango auf diesem Wege installiert wurde, sollten demnach eine Nachricht erhalten und müssten der Installation nachträglich zustimmen, wenn sie die Software weiter nutzen wollten. Andernfalls genüge ein Mausklick zur Entfernung des Programms. Wie Betroffene allerdings die übrigen eingeschleusten Programme wieder los werden sollen, bleibt ihr Problem.

0 Kommentare zu diesem Artikel
150680