111856

Sicherheitsspezialist McAfee soll zahlen

04.09.2008 | 08:55 Uhr |

Die Werbefirma 7Search.com erhebt Schadenersatzklage gegen den Sicherheitsspezialisten McAfee. Dessen Analyse-Tool SiteAdvisor stuft die Site-Betreiber als Spammer ein.

In der Klageschrift vom 25. August erklärt 7Search.com , dass die Firmenwebsite entgegen der Bewertung von McAfee SiteAdvisor gar keine Downloads zur Verfügung stelle. Die Einstufung des Analyse-Tools sei geschäftsschädigend.

Derzeit schätzt SiteAdvisor 7Search.com als potenziell gefährlich ein. Das Tool gibt folgende Meldung aus: „Das Feedback vertrauenswürdiger Nutzer legt nahe, dass Downloads von der Site Elemente enthalten können, die manche Nutzer als Adware, Spyware oder unerwünschtes Programm ansehen“. 7Search.com fordert von McAfee, die negative Bewertung zurückzunehmen und jegliche Hinweise in SiteAdvisor zu löschen, die die Website mit Adware, Spyware oder Viren in Verbindung bringen.

Allerdings gibt das Unternehmen zu, mit der umstrittenen 7FaSST-Toolbar zusammenzustehen, die allerdings schon seit 2003 nicht mehr als Download auf der Webseite zur Verfügung stünde. Für die Installation des Programms hätten Nutzer erst einer Endanwender-Lizenz zustimmen müssen. Angeblich ließe sich die Toolbar jederzeit problemlos mit der Windows-Add/Remove-Funktion entfernen.

Tatsächlich bringen mehrere Antispyware-Firmen die Toolbar mit 7Search.com in Verbindung, beispielsweise Sunbelt Software . im Juni 2008 – ohne allerdings näher ins Detail zu gehen. Außerdem gibt es verdächtig viele Removal-Tools für die 7FaSST. Das lässt vermuten, dass sich die Software nicht ganz so leicht deinstallieren lässt, wie 7Search.com behauptet.

Die Klage von 7Search.com gegen McAfee ähnelt dem Streit zwischen dem amerikanischen Adware-Anbieter Zango und Kaspersky Lab . Hier ging es ebenfalls um die Klassifizierung einer Toolbar der Werbefirma. Damals war befürchtet worden, dass kleinere Antiviren-Firmen durch die Androhung juristischer Klagen in ihrer Arbeit behindert werden können. Solche Ängste dürfte man bei McAfee kaum haben: Das Unternehmen gehört zu den größten Sicherheitsanbietern der Welt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
111856