205116

Adobes Photoshop Album 2.0 mit neuen Funktionen

Adobe liefert ab sofort die deutsche Version von "Photoshop Album 2.0" an den Handel aus. Bei der neuen Version der Foto-Verwaltungs- und -Präsentations-Software hat Adobe die Programmoberfläche überarbeitet und weitere Funktionen integriert. Neu hinzugekommen ist unter anderem eine Bestellfunktion für Abzüge von den Digitalfotos.

In der Kalendar-Ansicht können ab der neuen Version nicht nur Bilder eines bestimmten Monats oder Tages, sondern auch eines ganzen Jahres angezeigt werden. Die Funktion "Collections" ruft alle Fotos auf, denen ein frei wählbares Schlüsselwort zugeordnet ist. Die Bilder lassen sich dann sortieren und als Diashow oder Fotoalbum mit Freunden austauschen.

Per Mausklick können kleinere Korrekturen an den Fotos durchgeführt und auch "rote Augen" entfernt werden. Die automatische Stapelverarbeitung erlaubt es, die Korrekturen gleich an mehreren Bildern in einem Rutsch durchzuführen.

Darüberhinaus bietet "Photoshop Album 2.0" auch die Möglichkeit, Bilder an Handys oder Palm-Handhelds zu verschicken, auf denen der Adobe Reader installiert ist. Ebenfalls mit an Bord: Vorlagen für Grußkarten, Mails, Kalender, Fotoalben, Diashows und Web-Galerien.

Adobe Album 2.0 ist im Handel für 58 Euro erhältlich. Zusammen mit der Einsteiger-Bildbearbeitungs-Software Photoshop Elements 2.0 kosten die beiden Anwendendungen im Paket 135 Euro.

Speziell für Einsteiger bietet Adobe seit Oktober mit "Photoshop Album Starter Edition" eine kostenlose Alternative zum Download an. Im Vergleich zur Verkaufsversion ist diese im Funktionsumfang reduziert und beherrscht beispielsweise keine direkte Archivierung des Bildmaterials auf CDs oder DVDs und verarbeitet nur die Formate BMP, TIFF und JPEG.

Derzeit können Sie die Starter Edition nur in einer englischsprachigen Version auf dieser Website herunterladen. Mitte Dezember soll unter www.adobe.de/starteredition die deutschsprachige Gratis-Version folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
205116