1898549

Adobe stopft gefährliche Lücke im Flash Player

05.02.2014 | 09:41 Uhr |

Adobe hat außer der Reihe ein Sicherheitsupdate für den Flash Player veröffentlicht. Details zur Lücke gibt es derzeit noch nicht. Die Flash-Player-Nutzer sollten das Update umgehend installieren.

Adobe hat außerplanmäßig ein Sicherheitsupdate für den Flash Player veröffentlicht. Die Sicherheitslücke ist offensichtlich so gefährlich, dass Adobe für die Veröffentlichung des Updates nicht den regulären Patch-Day in der kommenden Woche abwarten wollte.

Details zur Sicherheitslücke verrät Adobe derzeit noch nicht. Laut einer Adobe-Mitteilung gebe es aber Berichte darüber, dass die Lücke bereits aktiv ausgenutzt wird. Betroffen sind unter Windows und MacOS der Adobe Flash Player 12.0.0.43 und alle Vorgängerversionen. Die neue Version, mit der die Lücke geschlossen wird, trägt die Versionsnummer 12.0.0.44. Unter Linux ist die Flash-Player-Version 11.2.202.335 betroffen, die durch Flash Player 11.2.202.336 abgelöst wird. Ebenfalls neue Versionen gibt es für die Flash Player in Google Chrome, Internet Explorer 10 und Internet Explorer 11.

Auf dieser Adobe-Website können Sie schnell und einfach überprüfen, welche Flash-Version auf Ihrem System installiert ist. Die jeweils aktuelle Version des Flash Players für ihr System finden Sie bei uns im Download-Bereich .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1898549