2018749

Flash-Update

Adobe stopft 18 Lücken im Flash Player

12.11.2014 | 12:59 Uhr |

Adobe hat seine Browser-Erweiterung Flash Player in einer neuen Version bereit gestellt, die 18 Sicherheitslücken beseitigt. Damit einher gehen auch Updates für Adobe AIR und Googles Web-Browser Chrome.

Wie fast immer, wenn Microsoft seinen monatlichen Patch Day abhält, trägt auch Adobe etwas dazu bei. Diesmal ist es eine neue Version des Flash Player für Windows, Mac und Linux. Damit schließt Adobe 18 Lücken, die das Unternehmen überwiegend als kritisch einstuft. Genauer gesagt trifft dies auf 15 Schwachstellen zu, die es einem Angreifer ermöglichen Code einzuschleusen und auszuführen. Adobe gibt für dieses Update im Sicherheitsbericht APSB14-24 die höchste Prioritätsstufe an.

Der aktuelle Flash Player für Windows und Mac trägt nun die Versionsnummer 15.0.0.223. Diese gilt auch für das Flash-Plugin, das Google mit Chrome 38.0.2125.122 ausliefert. Für den Internet Explorer 11 unter Windows 8 und 8.1 liefert Microsoft das Flash-Update über Windows Update aus. Linux-Nutzer erhalten bei Adobe die aktualisierte Version 11.2.202.418. Adobe AIR 15.0.0.356 enthält ebenfalls den neuesten Flash Player. Im Regelfall wird das Flash-Update automatisch installiert.

Adobe stellt außerdem den neuen Shockwave Player 12.1.4.154 bereit. Hierzu gibt es keinen Sicherheitsbericht – es handelt sich also wohl nur um ein Bug-Fix-Release.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2018749