244069

Adobe baut Camera Raw Plug-in und DNG-Converter aus

07.02.2005 | 16:40 Uhr |

Fotofreunde aufgepasst: Adobe hat Updates für zwei Produkt-Plug-ins vorgestellt, die den Zugriff und die Verarbeitung von Raw-Dateien ermöglichen.

Das neue Camera Raw Plug-in für Adobe Photoshop CS und Photoshop Elements 3.0 vervollständigt das bereits in beiden Programmen enthaltene Camera Raw-Modul. Durch die Integration von sechs neuen Kameramodellen können die Anwendungen auf Rohdaten von über 70 Digitalkameras zugreifen.

Die neuen Modelle von 14 Herstellern wie Canon, Kodak, Konica Minolta oder Olympus werden nun unterstützt. Nutzer können durch das neue Plug-in auf die Originaldaten des Kamerasensors zugreifen, bevor eine Umwandlung in die gängigen JPEG- oder TIFF-Formate stattfindet. Dies ermöglicht den Anwendern, Korrekturen in den Dateien vorzunehmen, ohne Verluste in der Bildqualität hinnehmen zu müssen.

Auch der DNG-Converter, der verschiedene Formate für Raw-Daten in ein Universalformat oder digitales Negativ umwandelt, wurde um neue Funktionen aufgestockt. So bietet er nun ein einheitliches Format zur Archivierung von Raw-Dateien und macht damit Schluss mit undokumentierten Formaten, die je nach Hersteller und oft sogar Kameramodell variieren.

Der neue DNG-Converter unterstützt jetzt dieselben sechs neuen Digitalkameramodelle wie das Camera Raw-Plug-in. Damit sämtliche Bilddateien erhalten bleiben, speichert er nicht nur die unformatierte DNG-Datei, sondern auch das ursprüngliche Raw-Format.

"Raw-Datenformate werden nicht nur von Profis genutzt, sondern auch bei Privat-Anwendern immer beliebter. Daher unterstützen Photoshop CS und Photoshop Elements 3.0 unser neues Camera Raw Plug-in", sagt Bryan Lamkin, Senior Vice President of Digital Imaging und Digital Video Products bei Adobe. "Adobe hat als erstes Unternehmen die Unterstützung von Raw-Daten in seine Lösungen integriert und die Photoshop-Produkte sind heute der Industrie-Standard für hochwertige Raw-Workflows."

Die Raw-Daten dieser Kameramodelle werden ab sofort vom Adobe Camera Raw Plug-in und dem DNG-Converter unterstützt: Canon EOS 20D, Canon Powershot S70, Canon Powershot G6, Canon EOS-1Ds Mark II, Konica Minolta Dimage A200 und Konica Minolta Maxxum 7D.

Das neue Camera Raw Plug-in und das Update des DNG Converters setzen Mac OS X 10.2.4 oder 10.3, Windows 2000 Service Pack 3 sowie Windows XP voraus. Das Camera Raw Plug-in wird von Photoshop CS und Photoshop Elements 3.0 unterstützt und steht ab sofort kostenlos unter www.adobe.de/products/photoshop/cameraraw.html zum Download bereit. Den aktualisierten DNG Converter kann man ebenfalls kostenlos auf Adobe DNG herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244069