153556

Neues Flash streamt Inhalte direkt auf TV-Geräte

20.04.2009 | 12:09 Uhr |

Adobe Systems hat am Montag eine neue Version seiner Flash-Streaming-Technologie vorgestellt, die es den Anwendern erlaubt, Inhalte direkt vom Internet auf einen Fernseher zu streamen.

Die neue Technologie, die den Namen "Adobe Flash Platform for the Digital Home" trägt, ist ab sofort für OEM-Hersteller verfügbar. Mit ersten Geräten und Prozessoren, die die Technologie unterstützen werden, kann ab der zweiten Jahreshälfte gerechnet werden. Zu den Partnern, die das neue Flash unterstützen werden, zählen Disney Interactive Media Group, Netflix, Intel, Broadcom und Comcast.

Es handelt sich um eine der ersten Lösungen, mit der die Unterhaltungsbranche ihre Inhalte (auch in HD-Auflösung) direkt auf einen Fernseher streamen kann. Bisher musste dafür ein PC oder eine Set-Top-Box an den Fernseher angeschlossen werden.

Microsofts Flash-Konkurrent Silverlight ist bisher nicht in der Lage, Inhalte direkt vom Internet auf einen Fernseher zu streamen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
153556