1309443

Flash Player 10 kommt im Oktober auf Handys

23.06.2009 | 17:31 Uhr |

Ab Oktober wird es eine vollständige Flash-Version für Mobiltelefone geben. Diesen Zeitpunkt nannte Adobe-Chef Shantanu Narayen während einer Telefonkonferenz mit den Investoren des Unternehmens.

Zur Hausmesse Adobe MAX 2009, die vom 4. bis 7. Oktober stattfindet, will das Unternehmen eine erste Betaversion des Flash Player 10 veröffentlichen. Sie unterstützt die Smartphone-Betriebssysteme Android, Nokias S60 und das brandneue WebOS von Palm, mit dem das Palm Pre ausgestattet ist. Eine Version für das iPhone ist derzeit nicht geplant. Auch die im November angekündigte Handyversion von Adobe AIR wurde in der Konferenz nicht erwähnt.

Einen Flash-Player mit vollem Funktionsumfang plant Adobe seit November 2008. Bisher gibt es nur die abgespeckte Version Flash Lite für mobile Geräte mit ARM-Prozessoren, wie Handys, PDAs, Navigationsgeräte oder Multimedia-Player. Adobe wird sie früheren Aussagen zufolge weiter anbieten. Sie ist für schwächer ausgestattete Mobiltelefone gedacht, denn trotz Code-Optimierung und integrierter Hardware-Beschleunigung wird der Flash Player 10 viel Speicher und leistungsfähige Prozessoren benötigen.

Wer nicht bis Herbst warten möchte, ein Smartphone mit Android-Betriebssystem wie das T-Mobile G1 oder das HTC Magic besitzt und sich das manuelle Aufspielen eines zusammengestellten Betriebssystems zutraut, kann bereits jetzt den Flash Player 9 auf seinem Handy installieren. Im Forum xda-developers.com gibt es bereits einige Zusammenstellungen, die eine volle Flash-Funktionalität anbieten. Die Software ist jedoch experimentell und bei manueller Änderung des Betriebssystems geht die Garantie verloren.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1309443