Adobe

Flash Player 10 kann getestet werden

Donnerstag, 15.05.2008 | 12:28 von Panagiotis Kolokythas
Adobe hat die Beta von Flash Player 10 zum Testen freigegeben. Die neue Generation des Flash Player enthält zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen.

Ab sofort können interessierte Anwender einen Blick auf die nächste Generation des Flash Player werfen. Adobe hat die erste Beta des unter dem Codenamen "Astro" entwickelten Flash Player 10 veröffentlicht .

Zu den Neuerungen gehören unter anderem die Unterstützung für native 3D-Transformationen und -Animationen. Ersteller von Flash-Inhalten können zahlreiche neue 3D-Effekte und Shader nutzen. Ebenfalls verbessert wurde die Gestaltungsmöglichkeit von Textlayouts und die Unterstützung für anwenderspezifische Filter und Effekte. Die neue Version nutzt außerdem eine auf dem System vorhandene Video-Hardwarebeschleunigung für die Darstellung von Inhalten, was zu einer Entlastung der CPU führt.

Die individuellen Effekte und Filter können mittels Adobe Pixel Bender Toolkit erstellt werden, das Adobe ebenfalls kostenlos zum Download anbietet. Außerdem können mit dem Toolkit auch Maskieren-und Füll-Effekte erstellt werden. Ebenfalls neu ist das variable Streaming von Videos abhängig von der Datenübertragungsrate zwischen dem Player und der geplanten zukünftigen Version von Adobe Flash Media Server. Dadurch wird die Qualität der Videos automatisch der zur Verfügung stehenden Bandbreite angepasst, um eine konstante Wiedergabe ohne Buffering zu gewährleisten.

Adobe bietet die Beta von Flash Player 10 für Windows (2000, XP, 2003, Vista), MacOS X und Linux zum Download an .

Tipp: Nach der Installation lohnt ein Besuch dieser Demo-Seite , auf der die neuen Funktionen des Flash Player 10 vorgestellt werden.

Donnerstag, 15.05.2008 | 12:28 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
75004