2129671

Adblock wurde verkauft und setzt auf "Acceptable Ads"

02.10.2015 | 15:55 Uhr |

Wer im eigenen Browser die Erweiterung Adblock (nicht Plus) aktiviert hat, erhält seit gestern eine interessante Benachrichtigung von den Entwicklern.

Demnach unterstützt Adblock das "Acceptable Ads"-Programm. Das Programm stammt ursprünglich aus Deutschland und wurde durch den Werbeblocker Adblock Plus ins Leben gerufen. Der Entwickler von Adblock und der ehemalige Inhaber der gleichnamigen Firma Michael Gundlach informiert  im Kleingedruckten , dass die Firma verkauft wurde. Die Kollegen von " The next Web " haben bei der Pressestelle von Adblock nachgefragt, konnten jedoch nichts über den Käufers in Erfahrung bringen. Bekannt ist nur, dass der Gründer Gundlach die Firma verlässt. Das Management unter der Leitung von Gabriel Cubbage berichtet ab jetzt an die neuen Besitzer. Wir haben bei der Eyeo GmbH - der Betreiberfirma von Adblock Plus  – nachgefragt, ob es sich bei ihr um den Käufer handelt, denn zumindest das Portfolio der beiden würde perfekt zueinander passen. Der Pressesprecher bei Eyeo GmbH Ben Williams hat dies jedoch verneint.

Hier der Wortlaut der Meldung von Michael Gundlach: "PS: Warum gerade jetzt? Ich habe immer schon ähnliche Ziele verfolgt, wie der Werbeblocker Adblock Plus, der das Acceptable Ads-Programm initiiert hat. Ich mochte allerdings die Tatsache nicht, dass Adblock Plus das Programm kontrolliert, denn die Initiative wird teilweise von Werbern aus dem Programm finanziert. Jetzt aber ändert sich das, denn Adblock Plus wird die Schirmherrschaft über Acceptable Ads einer unparteiischen Gruppe von Experten übergeben. Durch diese Änderung freue ich mich sagen zu können, dass auch Adblock am Programm teilnimmt. Ich verkaufe mein Geschäft und der neue Inhaber führt Acceptable Ads fort. Mein langjähriger Geschäftsführer wird der Firma weiterhin vorstehen. Ich denke, dass ist eine tolle Sache für alle Nutzer.

Die Meldung von Adblock.
Vergrößern Die Meldung von Adblock.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2129671